274. Die einzigartige Liebe unseres Gottes

Drucken

21. Juni 2015; № 274
Die Mutter Gottes spricht:
Mein Kind!
In allen Botschaften – in allen Verheißungen –
in allen Geboten – in allen Weisungen – steht das Wort Liebe!
Auch wenn mein Sohn euch ermahnt.
Auch wenn mein Sohn euch erzieht.
Auch wenn mein Sohn euch ruft.
Auch wenn mein Sohn euch beschenkt.
Hinter allem steht die Liebe – Seine Liebe! Seine unendliche Liebe!

Die meisten Menschen auf Erden
halten nichts von den Worten meines Sohnes.
Sie sind weit entfernt vom Willen des Vaters im Himmel,
weil sie ihren eigenen Willen nicht vergraben,
sondern leben wollen in einer Freizügigkeit die noch nie gewesen.

Meine Kinder!
Die Sünden und die Reue der Verstorbenen, der Vorfahren,
sind oft nicht in das Meer der Reinigung getaucht worden
und dadurch hinüber getragen worden
in das Feuer der Leiden, in das Feuer, das alles verbrennt,
was im Leben nicht bereut und gebeichtet wurde.
Die Linie zieht sich wie ein schwarzer Faden:
von den Vorfahren – zu den Lebenden – und deren Nachkommen.

Meine Kinder,
wenn ihr für eure Vorfahren
und den vielen Armen Seelen, durch Gebete und Opfer helft
und durch das Mitfeiern des Heiligen Messopfers ihrer gedenkt,
wird Gott in Seiner Barmherzigkeit den schwarzen Faden durchtrennen
und dadurch baldige Befreiung, Erlösung, den Armen Seelen im Fegefeuer schenken.
Dies wird auch in eurem Leben auf Erden eine große Gnade sein,
die sich fortsetzen kann und in die Nachkommenschaft eintauchen wird.
Das Band, die Last des schwarzen Bandes,
kann bis zur fünften Generation durchtrennt werden, wenn ihr für sie betet,
und sogleich für euch und für eure Nachkommen ein großer Segen sein.

Meine Kinder!
(Die Mutter Gottes spricht jetzt sehr traurig.)
Wenn ihr wüsstet, wie viele von euren Lieben im Ort der Qualen sind
und wenn ihr sehen würdet, wie sehr sie leiden
und wie die Traurigkeit sich in ihre Schuld legt.
Und die Traurigkeit – von den Lieben, von den Verwandten,
von den Menschen auf Erden vergessen zu sein.
Ihr würdet weinen. Es würde kein Ende nehmen,
weil dies für sie ein fast unerträglicher Schmerz ist: ihre Schuld und ihre Traurigkeit.
Denn die Reinigung im Fegefeuer,
gleicht nicht einer Reinigung des Leibes, der Seele, hier auf Erden.
Nein, es ist die gerechte Reinigung der Seelen
und ihre ganze Hoffnung legt sich in das barmherzige Herz meines Sohnes.

Meine Kinder!
Wenn ihr wüsstet,
was für einen großen Wert die Gebete, Opfer und Leiden,
die man diesen Ärmsten schenkt, haben,
würdet ihr vielmehr ihrer Gedenken und ihnen helfen, so wie ein jeder es vermag.
Mein Sohn sagte euch: Jede Seele ist wichtig! Auf Erden und im Fegefeuer,
weil Gott, mein Sohn, die Menschen liebt!
Was ihr Gutes tut für die Menschen auf Erden,
was ihr Gutes tut für die Armen Seelen:
alles steht geschrieben
und wird einst für euch euer größter Trost und eure größte Freude sein,
wenn auch ihr vom Leben geht, hinüber vom Tod zum ewigen Leben.
Nichts ist vergessen.
Nichts ist verdeckt.
Nichts ist verloren.
So wie mein Sohn und ich es euch schon oft sagten.
Alles Gute wird euch Gott mehr als tausendfach vergelten.
Durch das Böse werdet ihr mehr als tausendfach leiden,
weil das Böse in den Herzen der Menschen
noch viele andere, unschuldige Herzen, mit sich in die Tiefe reißt.
So viel Böses legt sich nieder im eigenen Herzen
und steht wieder auf, um anderen Böses zu tun.
So vermehrt sich das Böse immer mehr.
Und wer nicht fest mit den Geboten Gottes verwurzelt ist, wird fallen
und mit dem Bösen wandern – von Seele zu Seele – um sie zu verderben.

Deshalb, meine lieben Kinder, seid wachsam und vermehrt das Gute!
Wenn ihr sündigt, neigt ihr euch Satan zu.
Wenn ihr liebt, neigt ihr euch Gott zu.
Gebet – Opfer – Leiden – Liebe und Freude –
lässt den Garten blühen, lässt die Herzen blühen
und in der Ewigkeit eure Seele im Lichte des ewigen Friedens erstrahlen.
Es ist wichtig, sich um seine Seele zu kümmern
und alle guten Eigenschaften sollen sich vermehren
und weitergegeben werden an Familie, Freunde
und anderen Menschen – mit den Armen Seelen.
Welch einen Lohn werdet ihr erhalten
von Gott, dem Vater, der Himmel und Erde erschuf
und euch, Seine Kinder, über alles liebt.

Eure guten Gedanken, Worte und Werke sollen im klaren Wasser sich finden
und durch den Wind des Geistes fortgetragen werden
von Herz zu Herz, damit sich das Gute vermehre.
Mit Glauben, Hoffnung und Liebe werdet ihr die ewige Heimat erreichen,
hindurchschreiten durch das goldene Tor
in das Land der Verheißung, des Lichtes und des Friedens.

Gebet, Opfer, Leiden: Schenkt sie doch meinem Sohn!

Glaube, Hoffnung, Liebe sind das Fundament
des wahren Glaubens, der wahren Hoffnung, der wahren Liebe!
Wer sie bewahrt als Höchstes Gut, wird die ewige Heimat erreichen.

Alles steht geschrieben!

Die Brennende Liebe, die aus dem Herzen meines geliebten Sohnes entströmt,
will euch umfassen, stärken, trösten
und euch einst hochziehen, durch Seine Barmherzige Liebe,
die in der Blutenden Liebe sich wiegt.

Das Herz Jesu leidet nicht mehr in dem Maße, wie auf Erden,
doch ist es oft in Traurigkeit gehüllt wegen den Gleichgültigen und Lauen.
Das Herz Jesu lebte auf Erden
als blutendes Lamm, als barmherziges Lamm, als brennendes Lamm –
mitten unter euch – und tut es auch heute noch.
Es ist die Liebe Gottes,
die sich mit geöffnetem Herzen den Menschen naht,
um sie zu berühren, um sie zu führen
in das Reich, in Sein Reich, das nie vergeht: Es war, es ist und bleibt ewig.
So wie Seine Liebe, Seine unendliche Liebe zu euch, Seinen Kindern!
Sie brennt, Sie blutet, Sie ist barmherzig:

Seine einzigartige göttliche Liebe!

Kommt und folgt dem Ruf der Liebe!

Ich danke euch! Ich beschütze euch! Ich liebe euch!
Ihr seid unter meinem Mantel der Liebe.
Ihr seid Gottes Kinder und sollt es bleiben.
Ich danke euch, meine Kinder!
Eure Liebe, euer Glaube, eure Hoffnung: Sie sollen wachsen,
damit das Licht der Liebe sich immer mehr ausbreite:
in euren Familien, bei allen Menschen auf der ganzen Welt.
Ich danke euch, meine Kinder!
Ich danke euch!

joomla 1.6 templates free
By Joomla 1.6 templates free