Morgenröte - Botschaften

145. Wenn das Herz in die Dunkelheit fällt

Drucken

11. August 2013; № 145
Die Mutter Gottes spricht:
Mein Kind! Meine Kinder!
Sorgt euch nicht, wenn die Sonne sich verdunkelt.
Sorgt euch viel mehr, wenn euer Herz immer mehr in das Tal der Dunkelheit fällt.
Denn wenn die Sonne sich verdunkelt,
ist es nicht mein Herz, das von der Dunkelheit bedeckt wird,
sondern es sind die Wolken.
Sie haben sich mit den Tränen meines Sohnes gefüllt
und werfen den Schatten der Traurigkeit auf mein sorgendes Herz.

Traurigkeit und Sorge liegen im Herzen meines Sohnes Jesus und in meinem Herzen!
Dies ist eine Zeit, in der die Dunkelheit sich so ausgebreitet hat,
dass man kaum einen Strahl der Liebe finden kann.
Die Not ist sehr groß.
Die Heilige Mutter Kirche liegt in großer Not am Grund des Bodens,
auf den Grundmauern, die mein Sohn errichtete!
Und ich, eure Mutter, halte sie fest:
Die Steine des errichteten Hauses meines Sohnes Jesus Christus!

Und wer meines Sohnes Gebote befolgt
und nicht abweicht von Seiner Lehre, von Seinen Geboten,
hält mit mir zusammen die Steine der Wahrheit fest.

Und ‚sie’ wird nicht untergehen – die Kirche!
Weil das Wort Gottes fest steht – bis in alle Ewigkeit!

Und sind die Stürme gegen das Wort meines Sohnes noch so groß
und schlagen die Wellen der Unvernunft noch so hoch
und sind unsere Herzen, unsere vereinten Herzen,
auch in größter Sorge und Traurigkeit:
‚Der Triumph meines Sohnes Jesus’ war schon gestern und wird morgen sein!
Damit das neue Jerusalem erwache!
Das Neue – das Gestern war!
Das Alte – das Morgen sein wird!

Auf dem Hügel, wo das Kreuz der Liebe stehen wird,
das jetzt schon hinter den Wolken schwebt, wird die Herrlichkeit Gottes offenbar!
Durch Sein Kommen in Herrlichkeit!

Und wer auf Erden lebt, wird sich bedecken,
weil er nackt ist, der Mensch,
und sich nicht kleidete mit den Geboten
meines geliebten Sohnes Jesus Christus!

Sie werden rufen:
Seht die Herrlichkeit des Herrn!
Und ihre Herzen werden zerspringen: in Freud und in Leid.
Sie werden in der Freude sein, weil sie jetzt Gott schauen.
Sie werden im Leid sein, weil sei nicht auf Seine Gebote schauten
in ihrem bisherigen Leben,
sondern sich einfangen ließen von der Dunkelheit
und sich nicht befreien ließen durch Abwaschung ihrer vielen Sünden.
Durch die Heilige Beichte!
So wird Freud und Leid ihre Herzen teilen
und der Schmerz will kein Ende nehmen.
So ist dieses Geheimnis Gottes kein Geheimnis mehr:
das Leben auf Erden.
Die Lebenden werden
den Lebendigen schauen, der ihnen das Leben schenkte!

(Das Herz der Mutter Gottes öffnet sich. Sie kniet sich jetzt ehrfurchtsvoll hin zum Throne Gottes! Sie spricht voller Liebe.)

Und den Weg zeichnete Er ihnen:
Durch die Vergießung Seines kostbaren Blutes und Seiner heiligen Wunden!

(Jetzt steht sie wieder auf, verneigt sich ganz tief vor dem Thron Gottes, dreht sich zur Seite und schaut jetzt wieder auf die Menschen auf Erden.)

Gott gibt und nimmt!
Gott schenkte Seinen Sohn Jesus Christus!
Und nahm Ihn – welcher Er selber war – zurück:
‚In die Dreifaltige Liebe!’

All jene Geheimnisse werdet ihr erst mehr verstehen, wenn ihr im Paradiese seid.
Je nach Erkenntnis, die Gott euch schenkt!
Zum Lohne für jene,
die die Steine der Grundmauern in ihren Händen hielten!
Durch die Einhaltung Seiner Gebote!
Durch die Bereitschaft, Gott zu dienen!
Durch den Weg der Wahrheit, des Friedens, des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe!

Das ist das SIEGEL der Ewigkeit!
Mit meinem Sohne zu gehen!
Auf Seinem Wege, den Er schon ging!
Das ist der SCHLÜSSEL der Ewigkeit!
Mit meinem Sohne zu leiden!
Auf Seinem Wege, den Er schon ging!
Das ist das BAND der Ewigkeit!
Mit meinem Sohne zu lieben!
Auf Seinem Wege, den Er schon ging!

Liebe Kinder!
Seid nicht traurig, wenn ihr meine Worte der Traurigkeit hört,
sondern seid lebendige Zeugen für die Wahrheit!
Für meinen Sohn!

Stärkt euch durch die Heiligen Sakramente!
Esst vom Wort des Lebens und trinkt vom Wasser, das nie versiegt!

Legt all eure Sorgen und Nöte in das Herz meines Sohnes
und in mein Herz, denn unsere Herzen sind vereint!
Und so liegt ihr in unseren vereinten Herzen
und steht unter unserem besonderen Schutze,
damit die Dunkelheit euch nicht einfängt
und ihr immer im Lichte der Wahrheit stehen könnt.

Nur mit der Hilfe Gottes und eurer Bereitschaft
könnt ihr euer vergängliches Leben – leben.
Und es verlieren, damit ihr das ewige Leben gewinnt!

Meine Kinder!
Vertraut auf Gott und Seine Macht!
So werdet ihr euren Weg gehen können – mit Gottes Macht!
Und euer Glaube an meinen Sohn Jesus Christus wird alles überwinden!

Die Zeit der Drangsal wird ein Ende haben
und ihr werdet im Hause meines Sohnes wohnen:
Eine Zeit, die kein Ende haben wird.

Meine Lieben!
Die ihr meinen Worten lauscht:
Wie das Meer, das die Wellen ans Ufer trägt.
Euch allen sage ich: Christus – der Herr – kennt euch alle!
Und wird euch rufen – am Tage – den Er bestimmt!
Und euch selbst – das Tor zum Paradiese öffnen!

Glaubt und vertraut! Es ist die Wahrheit!
JESUS steht am goldenen Tore des Himmels
und holt EUCH nach Hause,
in SEIN REICH der Liebe und des Friedens,
wenn euer Weg zu Ende ist auf Erden!
Er selbst wird EUCH schmücken
mit dem Gewand der HEILIGKEIT!

Glaubt und vertraut weiterhin
und haltet mit mir zusammen die Steine der Kirche fest:
die Steine der Heiligen Mutter Kirche!

Ich danke euch! Ich danke euch!
Verteilt das Wort meines Sohnes und meine Worte!
Verteilt die Worte der vereinten Herzen!
Wir lieben euch sehr!
Auch wenn unsere Herzen in Traurigkeit und Sorge sind,
wir lieben euch sehr!

joomla 1.6 templates free
By Joomla 1.6 templates free