Morgenröte - Botschaften

168. Die Sonne: Der Triumph des unbefleckten Herzens steht vor der Tür

Drucken

29. Dezember 2013; № 168
(Rechts neben dem heiligen Josef steht Abraham.)
Der heilige Josef spricht:
Morgen scheint die Sonne
und ihre Wärme und ihr Leuchten werden in die Herzen jener dringen,
die die Strahlen der Wahrheit tief in ihre Herzen fließen lassen.
Und wenn nur ein Funke Reue in ihren Herzen wohnen würde,
wären diese Seelen nicht verloren.

Heute scheint die Sonne
und ihre Wärme und ihr leuchtendes Rot dringen in die Herzen jener, die suchen,
die nach der Wahrheit suchen.

Gestern schien die Sonne
und ihre Wärme war nicht geringer als heute.
(Der heilige Josef zeigt das Herz der Mutter Gottes.)
Denn die Liebe
trug sie, in die armen Herzen,
damit auch sie am Tage des Gerichtes nicht leer sind.

Und in alle Ewigkeit scheint die Sonne für all jene,
die auf Erden mit Glauben und Vertrauen,
die Strahlen der Liebe aufgefangen
und so die Liebe Gottes in ihren Herzen aufgenommen haben.

So leuchtete auf Erden die Sonne aus den Herzen jener Menschen,
die in den Strahlen der Sonne Kraft schöpften
und mit den Geboten Gottes ihren Weg gingen.

Die Sonne – das Kleid der Liebe –
sollen alle Menschen tragen, die guten Willens sind.

Das Herz der Sonne schlug im Herzen der Gottheit
als Gott ein Mensch wurde und auf Erden lebte.
Das Herz der liebenden Mutter schlägt auch heute noch
im Herzen der Dreifaltigkeit.

Das Herz, das ‚Ja‘ sagte zur Dreifaltigen Liebe,
schlägt für all jene weit mehr, die ‚Ja‘ sagen zu Jesus, dem Sohne Gottes!

Das Herz – es brennt – im brennenden Lichte
und will alle Herzen verzehren in Liebe.

Eure Herzen sollen brennen für die Wahrheit.
Eure Herzen sollen sich mit JESUS und SEINER MUTTER vereinen.
Eure Herzen sollen in tiefe Sehnsucht fallen.
In brennender Liebe sollt ihr euch sehnen nach dem Himmel,
der alles in sich birgt!

Euer Herz soll zu einer Sonne werden!
Dies gelingt nur mit Gottes Hilfe und Gnade
und eurem ‚Ja‘ zu Gott und Seinem Plan für euch.
So wie einst Maria ‚Ja‘ sagte,
so werdet ihr selbst zu einer Sonne,
wenn die brennende, leuchtende, liebende Sonne einziehen kann
durch euer ‚Ja‘!

Gestern schien die Sonne. Heute scheint die Sonne.
Und ihre Strahlen durchdringen euer Leben.
Kommt und lasst sie einziehen in eure Herzen!
Kommt und lasst sie wirken in euren Herzen,
damit auch ihr eine Sonne werdet: für euch selbst und für andere!

Der heilige Abraham spricht:
Licht und Dunkelheit dringen zu den Wolken.
Wenig Licht und viel, zu viel, Dunkelheit:
Weil in den Herzen so vieler keine Wärme ist.
Weil in den Herzen so vieler keine Sonne brennt.

Man hat die Strahlen des Sieges nicht aufgefangen,
so sind viele Herzen kalt und leer.

Der Triumph des unbefleckten Herzens steht vor der Tür.
Wie viele werden wohl an dieser Türe stehen?
Und wie viele stehen am Abgrund vor der Türe der Finsternis?

Im Gerichte Gottes wird die Tür der Gerechtigkeit sich öffnen
und mit barmherzigem, aber auch mit gerechtem Herzen
wird Gott das Urteil fällen.

Und viele werden es bereuen,
nicht die Sonnenstrahlen auf Erden aufgefangen zu haben.
Und dieser Schmerz wird sich in der Gerechtigkeit wiegen.
Viele werden lange leiden, bevor sie in das ewige Licht eintauchen.
Viele werden sehr viel leiden, bevor sie dem Vater im Himmel danken können,
von Angesicht zu Angesicht.

Die Nacht bleibt Nacht
und verschmilzt in unendliche Traurigkeit und tiefem Schmerz.
Jetzt, an diesem Ort, werden ihre Herzen brennen
mit dem, was sie gesammelt haben auf Erden.

Wer keine Strahlen der Sonne aufgefangen hat, wird leer,
ohne Wärme, ohne Licht und Liebe sehr viel leiden.
Und wer auf Erden die Sonne der Wahrheit in seinem Herzen trug,
wird im Ort der Reinigung getragen werden
durch die Strahlen der Liebe,
die er aufgefangen hat, als er auf Erden lebte.

Das ist Gottes Barmherzigkeit und Gerechtigkeit!
Die SONNE, die MUTTER trägt euch
immer wieder zum Herzen der Liebe.

(Der heilige Abraham zeigt:
Das Herz der Mutter Gottes ist die Sonne. Das Herz Jesu ist die Sonne.
Es sind die vereinten Herzen – sie brennen in und aus der Sonne.)

Das ist Gott! Jesus Christus,
das Kind in der Krippe:
Der Allmächtige!
Der gütige, barmherzige, gerechte Herr!

Das Herz der Sonne
und ihre Strahlen durchdringen eure Herzen.

Kommt und huldigt IHM!
Kommt und betet IHN an!

JESUS – Das Kind in der Krippe!
Das Herz der Sonne! – JESUS!
Sohn Davids!
Gottes Sohn!

joomla 1.6 templates free
By Joomla 1.6 templates free