Morgenröte - Botschaften

172. Wer folgt dem Trompetenklang Meiner Liebe?

Drucken

19. Januar 2014; № 172
(Jesus ist sehr traurig und ernst.)
Jesus spricht:
Meine Quelle liegt im tiefinnersten Meines Herzens
und strömt voller Mitleid und Erbarmen in die Herzen der Menschen.
Gnade, Wahrheit und Licht überfluten eure Herzen.
Doch viele Meiner Kinder werfen Meine Liebe
in den Abgrund der Dunkelheit!

Das Volk, das Ich erwählte, wälzt sich in Schmutz und Lüge.
Immer und immer wieder tauche Ich Meine Kinder
in Meine Quelle der Barmherzigkeit.
Doch man will sich nicht mit Meinem Licht kleiden.

So ist die Dunkelheit hereingebrochen,
weil man das Licht verwarf.

(Man sieht die Geißelung Jesu und wie Er dann den Kreuzweg geht.)

Gestern ging Ich im Dornenwald
mit blutigen Füßen und voller Erbarmen,
um viele Kinder zum ewigen Licht zu führen.

Heute gehe Ich mit blutendem Herzen von Herz zu Herz
und klopfe voller Liebe an viele Herzenstüren,
damit doch noch viele gerettet werden,
im letzten Augenblick.

Ja, die Welt liegt in Trümmern,
weil viele Herzen Meinem Rufe nicht folgten.
Man glaubt nicht mehr.
Man hofft nicht mehr.
Man liebt nicht mehr.
Man öffnet nicht die Tür für Meine grenzenlose Liebe,
die sich in die Barmherzigkeit einhüllt.

Die Trompeten erklingen!
Doch man dreht sich nicht um.

Man folgt dem Lärm des Vergnügens
und berauscht sich mit vergänglichen Dingen.

Welch eine Not!
Die Seele verhungert!
Was nützt die Nahrung des Leibes, wenn die Seele
sich nicht mit Meinen Geboten und Meiner Liebe ernährt?

Im Sturme der Zeit weht Meine Liebe über die Erde.
Ob Tag oder Nacht!
Ich wehe leichte Brisen der Liebe in die Seelen der Menschen,
doch man wirft Meine Liebe hinaus
durch Gleichgültigkeit, Lieblosigkeit und Weltenschmutz!

Wo findet man noch den wahren Frieden?
Wo findet man noch die wahre Liebe?
Wo findet man noch den wahren Glauben?
An Mich? JESUS – den König aller Welt?

Meine Quelle wird nie versiegen.
Doch wer darin nicht badet, wird sie verlieren.

Von Ferne ertönen die Trompeten!
Wer ihnen folgt, wird durch die Quelle neu geboren werden.

Im Mantel Meiner Liebe hülle Ich Meine Kinder ein.
Wer sich abwendet, wird verhungern und verdursten
und niemand kann sie retten, als Ich alleine,
Euer Herr und Gott.

Durch Meine Gnade und Barmherzigkeit
und euer „Ja“ – werden viele nicht hungern und dürsten.

Wer ist bereit?
Wer von Meinen Kindern folgt dem Trompetenklang Meiner Liebe?

(Bei den letzten Worten weint Jesus.)