Morgenröte - Botschaften

20. Am Tore der Wiederkunft

Drucken

 

21. Mai 2011; № 20

Die Mutter Gottes spricht:

Liebe, Treue Kinder!

Mein Sohn steht bereits am Tore der Wiederkunft,

mit dem Herzen des Vaters, das den Geist der Wahrheit trägt!

Deshalb sage ich euch als sorgende Mutter,

bereitet euch vor mit wachsamen Auge und erwartungsvollem Herzen.

Reinigt euren Geist und eure befleckten Herzen vom dunklen Samen,

dass Satan in eure Herzen streute

und lasst das Wasser, das reinigende Wasser,

durch euren Leib, Geist und Körper fließen,

damit das Dunkle flieht in die schwarze Nacht

und die Wahrheit eure Herzen aufstrahlen lässt!

 

Liebe Kinder!

Es ist so wichtig dass ihr euch vorbereitet,

auf die Begegnung eures Herrn Jesus Christus, Meinem Sohne!

Auf die Berührung eures Herrn Jesus Christus, Meinem Sohne!

Mein Sohn wird euch begegnen, durch Seine Wiederkunft sichtbar am Himmel!

Mein Sohn wird euch berühren, durch Seine Wiederkunft spürbar im Herzen!

Für jeden Menschen auf der ganzen Welt!

Alle Menschen auf Erden, alle Nationen werden das Herz Meines Sohnes sehen

und ihre Herzen, ihre fleckigen Herzen erfassen

und in Tränen Versinken über ihr Leben, über ihr bisheriges Leben,

dass mit dem dunklen Samen stolz in der Welt umher schritt

und sich Tag und Nacht in Sünde wälzte!

 

Liebe Kinder!

Ich bin die Mutter der Liebe!

Deshalb rufe ich jeden zur Umkehr auf!

Damit der dunkle Same aus dem Herzen falle

und der helle Schein Meines Sohnes euch nicht überraschend treffe.

Denn die Vorbereitung ist für jeden wichtig, der guten Willens ist.

Ja liebe Kinder, noch lebt ihr in der Zeit der Vorbereitung.

Doch nicht mehr lange und die Zeit des Vorbereitens ist vorbei.

Was werdet ihr eurem König schenken können?

Ein aufrichtiges, reuevolles Herz? Ein liebendes, erwartendes Herz?

Ein bittendes, dankendes Herz?

Oder ein gleichgültiges, kaltes Herz? Ein dunkles, stolzes Herz?

Ein unmäßig, ausschweifendes Herz?

 

Liebe Kinder!

Ich eure Mutter rufe euch unter Tränen zu:

„Bereitet euch vor für das Kommen Meines Sohnes, eures Herrn Jesus Christus,

dem Lamm, das geopfert wurde aus Liebe!

Sich selbst hingegeben aus Liebe!  Um wieder zu kommen aus Liebe!

Damit das Geschenk der Liebe nicht verloren gehe, für jeden!

Die Liebe,

die flammende Liebe Meines Sohnes wird brennen in jedem Menschenherzen,

damit der Mensch erkenne „Wahrhaftig hier ist Gottes Sohn!“

 

Liebe Kinder!

mein Herz brennt in mütterlicher Sorge,

denn der Zustand der Welt, der Zustand so vieler Seelen

lässt mein Herz erschüttern!

Und es wankt in Traurigkeit und Schmerz zu Meinem Sohne,

in dessen Herz, das voller Trauer, zerrissen und blutend,

mein trauriges, schmerzvolles Herz umfängt!

 

Unsere vereinten Herzen ruhen im Herzen des Vaters!

Unsere vereinten Herzen bitten im Herzen des Vaters!

Unsere vereinten Herzen lieben im Herzen des Vaters!

Für alle Menschen, die nicht im Herzen des Vaters ruhen wollen!

Für alle Menschen, die nicht im Herzen des Vaters bitten wollen!

Für alle Menschen, die nicht im Herzen des Vaters lieben wollen!

Im Herzen des Vaters!

Im Herzen Meines Sohnes ist der Geist der Wahrheit versenkt

und nur wenige, sehr wenige

verehren das Herz des Vaters mit dem Sohne des Geistes!

Und mein Herz, das in dem Herzen der Gottheit wohnt!

Wir sind die ‚vereinten Herzen’!

Das Herz Meines Sohnes und Mein Herz ‚wir sind in Liebe vereint’!

Wir sind und leben in der Reinheit der liebenden Liebe!

Und niemand darf diese Liebe ‚diese Göttliche Liebe’ beschmutzen,

durch Zweifel, Lüge und Gleichgültigkeit!

 

Liebe Kinder!

So wie ich mit meinem Sohne verbunden bin,

so sollt auch ihr mit meinem Sohne euch verbünden,

indem ihr zuerst euer Leben ändert durch die Heilige Beichte,

durch euren Weg, den ihr zusammen gehen sollt,

mit eurem lieben Papst Benedikt!

Mein geliebter Papst und Meines Sohnes Jesus!

Durch eure Liebe zu den Geboten, die Gott euch schenkte.

Denn wer die Gebote lebt und liebt, trägt das Siegel der Liebe in seinem Herzen!

Und wenn mein Sohn wieder kommt, wird er alle mit Freuden umarmen,

die mit dem Siegel der Liebe gekennzeichnet sind.

Das soll eure Freude sein:

Auf dem Weg der Wahrheit zu gehen mit dem Siegel des Glaubens!

 

Liebe Kinder!

Lebt gewissenhaft bei Tag und Nacht,

                       lebt in Reinheit bei Tag und Nacht,

                       lebt in der Liebe bei Tag und Nacht,

                       lebt im hellen Schein der Gnade!

Denn viele, viele Gnaden wurden und werden Tag und Nacht verworfen.

Das lässt das Herz meines Sohnes bluten!

 

Denn Jesus schenkte aus Liebe, litt aus Liebe, starb aus Liebe, liebte in Liebe,

damit alle Menschen im Herzen der Liebe wohnen können!!

 

Liebe Kinder!

Freut euch mit mir, dankt mit mir,

Gott dem Allmächtigen für diese Gnadenzeit!

Sie wird schneller enden als der Adler sein Nest baut,

                                         als der Fisch über das Meer flieht,

                                         als der Mond zerbricht!

Im Angesichte meines Sohnes ist der Himmel der Spiegel!

Im Angesichte meines Sohnes ist die Herrlichkeit des Vaters!

Im Angesichte meines Sohnes leuchtet das Gestein der Erlösung!

 

Liebe Auserwählte,  liebe Gottgeweihte!

Lasst euch führen von der Stimme der Liebe!

Lasst euch fesseln von der Freude, in der Erwartung eures Herrn Jesus Christus!

Lasst euch beschenken von der Barmherzigen Liebe!

 

Liebe Gottgeweihte!

Führt die Schafe auf die richtige Weide!

Führt alle Verirrten auf die Weide, wo das frische Gras der Wahrheit wächst!

Damit die Menschen satt werden vom Wort des Vaters,

das aus dem Herzen des Geistes, vom Munde Meines Sohnes strömt!

 

Liebe gottgeweihte Priester, Bischöfe, Kardinäle!

Welch große Aufgabe für euch! Welch großer Lohn für euch!

Euch ist eine große Aufgabe gegeben,

die ihr mit der Liebe und Gnade meines Sohnes bewältigen könnt!

Mit Ausdauer, Geduld und Barmherzigkeit verrichtet diesen Dienst!

Auf dem Weg der Wahrheit und des Lichtes,

auf dem Weg, auf diesem wahren Weg,

wird einst mein Sohn euch allen entgegen kommen!

Auf diesem Weg der zur Heiligkeit führt!

Wie viele sind auf diesem Wege der Wahrheit unterwegs?

Wenige!

Viele Gottgeweihte haben den wahren Weg verlassen.

Sie gehen auf dem Weg der Dunkelheit.

Sie haben sich selbst das dunkle Band der Verderbnis umgelegt.

 

Liebe Auserwählte, liebe Gottgeweihte!

Wie sehr schmerzt mein Herz darüber,

wie sehr ist das Herz Meines Sohnes verwundet!

Ich rufe allen Priestern, Bischöfen, Kardinälen,

allen die sich Meinem Sohne geweiht haben zu:

Kehrt um! Die Zeit hat sich erfüllet!

Bald wird das Herz der Liebe in die dunkle Welt eintauchen,

um dem undankbaren Volk, mit wehendem Schmerz,

das Antlitz der Göttlichen Herrlichkeit zu offenbaren.

Um der Gerechtigkeit willen!

Um den Menschen heraus zu reißen  aus den Fängen Satans!

 

Liebe Gottgeweihte, schaut mit reuevollem Herzen auf euer Leben,

so lange die Zeit, die gewährte Zeit ruht, um der Barmherzigkeit wegen!

 

Liebe Kinder überall auf Erden!

Ich bin die Mutter Jesu Christi!

Ich bin die Mutter aller Völker!

Ich bin die Auserwählte Immaculata!

Ich bin die Rose ohne Dornen!

Ich bin in der ‚Dreifaltigen Liebe’ wohnend!

Ich bin das Herzstück aus des Tempels Herrlichkeit!

Ich bin der Lichtstrahl, der aus dem geöffneten Herzen meines Sohnes fällt!

Ich bin der Sternenglanz des Himmels und der Erde!

Wer mich voller Vertrauen anruft, den werde ich trösten, stärken

Und auf den Weg der Herrlichkeit begleiten,

damit der Platz der Heiligkeit nicht verloren geht!

 

Meine Lieben, treue Kinder!

Ich danke allen, die sich mir und meinem Sohne jetzt schon anvertraut haben!

Ich danke allen, die beten und Sühne leisten, um der armen Menschheit willen,

damit ihre Bekehrung nicht zertreten werde von Satan!

 

Ja meine geliebten Kinder, Satan hat viel Macht,

doch mein Sohn hat alle Macht im Himmel und auf Erden!

Werdet nicht müde! Wachet und betet!

Diese Zeit, diese schwere Zeit ist wie ein Hauch, gegen das was euch erwartet!

„Die Ewigkeit!“  -  „Die Heiligkeit!“

„Die Himmlische, Ewige Herrlichkeit zu schauen!“

Und dort für immer zu wohnen!

Das erwartet alle Gläubigen auf der ganzen Welt!

Frohlocke du Stamme Israel, denn der Herr schreitet hernieder,

um die Braut zu schmücken, welche gewartet in Liebe und Hoffnung!

Frohlocket liebe Kinder auch im Leid. Seid nicht betrübt.

Geht mit freudigem Herzen auf dem Rosenweg mit mir,

eurer Himmlischen Mutter,

denn ich bin die Rose der Liebe

und führe euch auf dem Rosenweg zum Herzen meines Sohnes,

in das duftende Herz der Liebe!

Frohlocket ihr Völker alle!

Das Antlitz der Liebe neigt sich hernieder im Sturme der Zeit!

Bereitet das Herz, sammelt eure Sinne, schmückt eure Seele,

kleidet euch mit klarem Wasser, denn der Bräutigam,

„euer Bräutigam steht vor der Tür!“

Ich bin die Rose der Liebe!

Ich ruhe im Tal der Sonne, im wiegenden Herzen der Dreieinigkeit,

um euch alle zum wiegenden Herzen zu führen,

zu Jesus meinem Sohne, der euch alle so sehr liebt!

joomla 1.6 templates free
By Joomla 1.6 templates free