Morgenröte - Botschaften

22. Die Zeit hat keine Zeit mehr!

Drucken


6. Juni 2011; № 22 

Die Mutter Gottes spricht:  (traurig, mit zerrissenem Herzen)

Liebe Kinder!  

Das wandelnde Herz! 

Das wandelnde Herz Meines Sohnes, es verwandelt die Herzen der Menschen!

Wer möchte verwandelt werden, vom wandelnden Herzen Meines Sohnes?

Das Herz der Liebe und Güte ist auf Wanderschaft,

um die kalten Herzen zu verwandeln, in liebende, barmherzige Herzen!

Die Füße Meines Sohnes sind verwundet!

Ja, liebe Kinder.

Mein Sohn wandert jeden Tag aufs  Neue durch die Erde

zu den Menschen, mit blutigen Füßen,

mit liebenden Augen, mit schmerzvollem Herz!

Klopft an das verschlossene, taube Herz

und möchte das Herz der Gleichgültigkeit umwandeln

„in ein liebendes, barmherziges Herz verwandeln!“

Das Herz Meines Sohnes!  ---  Das Göttliche Herz!

Es ist das einzige Herz welches die kalten Herzen

mit göttlicher Macht verwandeln kann!

Doch wohin wandern die Menschenherzen?

Wohin führt ihr Weg?

Bei vielen Menschen ist der Weg mit Magie, Okkultismus, Zauberei,

satanischen Verstrickungen und dunklen Mächten gepflastert.

Und über diese dunklen Wege schreitet Mein Sohn,

mit seinen Heiligen Füßen,  mit wandelnder Traurigkeit,

von Herz zu Herz, um die Seelen zu verwandeln!

Damit der gepflasterte, dunkle Weg,

damit die gepflasterten Steine zerbrechen

und der Mensch mit den Füßen der Wahrheit gehe,

den Mein Sohn mit blutigen Füßen schon voranging

und auch heute noch geht, mit traurigem Herzen,

um aller Menschen willen!

Viele sind auf dem schwarzen Weg unterwegs!

Und am Ende ihres Weges,

öffnet sich das schwarze Tor des ewigen Verderbens,

der ewigen, dunklen, kalten Nacht „die Hölle“!

 

Liebe Kinder! Liebe treue, betende Kinder des Lichtes!

Betet! Betet!

Damit die dunklen Steine zerbrechen, auf dem so viele Menschen gehen!

Mein Sohn wandert mit wandelndem Herzen,

um die Menschen zu verwandeln!

Und ihr meine treuen Kinder,

ihr sprengt die dunklen Steine durch eure Gebete und Opfer!

Liebe Kinder, ich brauche euch!

Ich eure Himmlische Mutter brauche euch alle!

Jeden einzelnen!!

Ich rufe jedem zu: „ Liebes Kind, hilf mir Seelen retten!“

Noch ist Zeit!

Noch liegt die Zeit im Ruhebett der Barmherzigkeit!

Noch!

Noch liegt die Zeit im blutigen Herzeleid!

Noch liegt die Zeit im Wasser des Meeres!

Noch liegt die Zeit auf dem Blatt des Baumes!

Noch liegt die Zeit auf dem Felde der Arbeit!

Noch liegt die Zeit in der Erstehung des Tages!

Noch liegt die Zeit in der Abenddämmerung des Mondes!

Noch liegt die Zeit in nächtlichen Schein der Dunkelheit!

Noch liegt die Zeit in der Zeit!

Noch!

 

Liebe Kinder!

Noch habt ihr Zeit zu beten, zu bitten, zu flehen, zu danken, zu loben, zu preisen, zu lieben!

Noch!

Deshalb bitte ich euch liebe Kinder,

nutzt den Tag und die Nacht mit Gebeten, Opfern und guten Werken!

Liebe Kinder!

Der Zeiger der Uhr steht still!

Der Zeiger der Uhr ist in der Barmherzigkeit meines Sohnes eingetaucht.

Es ist 12Uhr!

Es ist 12Uhr der Stille!

Es ist 12Uhr!

Keine Zeit! Die Zeit hat keine Zeit mehr!

 

Liebe Kinder!

Ich möchte euch nicht ängstigen oder beunruhigen!

Ich möchte euch vorbereiten auf die „kommende Zeit“!

Ich möchte euch führen in dieser Zeit und in der kommenden Zeit, die kommen wird,

durch das Kommen meines Sohnes!

Ich möchte euch ermahnen, in Liebe!

Ich möchte euch zur Umkehr bewegen, in Liebe!

Ich möchte euch auf dem dunklen, gepflasterten Weg herausführen, in Liebe!

Ich möchte euch zum Himmel führen, in Liebe!

Damit ihr ewig in der liebenden Liebe, in Liebe wohnen könnt!

                                       Liebe Kinder!

                                       Schaut euch um! Schaut in eure Herzen!

                                       Auf welchem Wege seid Ihr?

                                       Kehrt um! Solange die Zeit in der Barmherzigkeit ruht!

                                       Kehrt um!

                                       Schaut auf Jesus meinen Sohn!

                                       Schaut auf Seine blutigen Füße!

                                       Schaut auf Sein geöffnetes Herz!

                                       Schaut! Schaut! Öffnet eure Herzen!

Damit mein Sohn,

mit Seinen blutigen Füßen  nicht an dir vorüber gehe,

weil du Ihm nicht deine Herzenstüre geöffnet hast!

 

Liebe Kinder!

Ich bin das Morgenrot des Erwachens!

Ich erwecke mit meiner Liebe eure schlafenden Herzen!

Ich berühre mit meiner Mutterliebe eure Füße,

damit ihr erkennt, dass ihr auf dem dunklen Wege geht!

Ich rufe in eure Herzen mit meiner mütterlichen Liebe!

Wachet auf, liebe Kinder!

Stehet auf, liebe Kinder!

Und sammelt euch Schätze!

Die Schätze des Himmels die mein Sohn euch schenkte,

und ihr, durch eure Gleichgültigkeit verworfen habt!

Wachet auf! Und bewacht euer Herz!

Füllt es mit Liebe, Wahrheit und Freude!

Bewachet euer Herz und lasst euch diese Gnadenschätze des Himmels nicht rauben!

Sehet auf!

Und besteht die Prüfungen der Liebe!

Ein Gnadengeschenk eures Erlösers!

Im Leiden zu lieben!  Im Lieben zu leiden!

 

Liebe Kinder!

Der Morgentau liegt auf dem grünen Blatt!

Die Sonne versengt das Wasser!

Der Wind rauscht vorbei am Blatt des Lebens!

Verweht   -   Verwelkt   -   Vergangen

Das Leben!

Verweht            -       Das Leben verweht!

Verwelkt           -        Die Jahre verwelkt!

Vergangen        -       Der Hauch des Atems vergangen!

                                       Liebe Kinder!

                                       Mit mütterlichem, sorgendem Herzen rufe ich jedem zu:

                                       „Pflastere deinen Weg mit den Steinen

                                       der Umkehr, Reue, Vertrauen, Glauben und Liebe!“

                                       Nimm diese Steine!

                                       Noch liegen sie bereit, durch das Herz meines barmherzigen Sohnes!

Liebe Kinder!

Der Arm Gottes streift die Erde.

Der Arm der Gerechtigkeit!

Der Arm Gottes, liegt in liebender Haltung um die Menschen!

Der Arm Gottes, erhebt sich im Sturme der Nacht, um in die Erde einzutauchen!

Und heraus ziehen wird die Liebe Gottes das Dunkle der Nacht, mit gerechtem Arm,

damit die barmherzige Liebe einziehen kann,

durch die Augen der Erkenntnis!

Werft euch zu Boden, denn das Fenster schließt sich nicht mehr!

Werft euch zu Boden, die Splitter des Glases trübten eure Augen!

Werft euch zu Boden, damit das Fenster nicht aus dem Rahmen fällt!

                                       Gekündet hat der Mond „Seht die Pracht des Himmels“!

                                       „Der Mond, mit den leuchtenden Sternen!“

                                       „Die Wasser, sie überfluten die Meere!“

Die Augen versinken im Schilf!

Die Augen, die vertrockneten Augen, sie ertrinken im Meere!

Die Augen, sie brechen – wie das Holz des Kreuzes!

Die Augen, der Schleier der Sünde fällt herab und zerbricht das Herz!

Die Augen, finden keinen Weg zum entrinnen!

Die Augen, durchbohren die Seele!

Die Augen, erkennen ihr Herz!

Die Augen, blicken suchend „die Liebe“!

Die Augen, sie brechen, sie neigen sich nieder, sie sterben im Feuer der Gnade!

Die Augen, sie flehen!

Die Augen, sie bereuen!

Die Augen, sie liegen auf dem Staube!

Die Augen, sie liegen auf der Seele!

Die Augen „sie sehen die Wahrheit“!

                                       Der Baum                        -              Er wurde gefällt!

                                       Der verfaulte Baum         -              Zu nichts mehr nütze!

                                       Der Baum                        -              Die Wurzel wird verbrannt!

                                       Der Baum                        -              Im ewigen Feuer!

„Komm, o komm mein Kind der Liebe!“

Damit deine Augen klar werden!

Damit dein Baum nicht verbrennen muss!

„Komm, o komm mein Kind der Gnade!“

Ich will dir meine Augen schenken!

Ich will dir das Wasser des Lebens schenken,

durch Meinen Sohn Jesus Christus!

Er ist das lebendige Wasser! Er ist das lebendige Brot!

Gestorben  im Lamm des Blutes,

um das Leben zu schenken für seine Kinder!

                                       Das Lamm   -   Mein Sohn!

                                       Das Lamm   -   Der Friede!

                                       Das Lamm   -   Die Rettung!

                                       Das Lamm   -   Jesus lebt! Jesus lebt! Jesus lebt!

Liebe Kinder, ich bin eure Mutter!

Ich bin die Miterlöserin der Welt!

Ich bin das Schwert aus der liebenden Liebe!

Ich werde der Schlange den Kopf zertreten!

Ich werde mit dem flammenden Schwert Meines Herzens,

Satan und sein Gefolge zerschlagen und in die Hölle verweisen,

mit Meinem Sohne,

mit Meinem Liebenden Sohne,

mit Meinem Vereinten Sohne,

mit Meinem Göttlichen Sohne,

mit dem gesandten Heiligen Erzengel Michael!

Das Tor der Hölle steht offen!

Hineingeworfen wird die Finsterheit,

um ewig im kalten Tal des Todes zu brennen, in Hass und Wut!

Verschlossen wird das Grab des Todes!

Die lebendigen Toten, leben für immer,

für die bestimmte Zeit die gegeben, im toten Tal des Schauerns!

Kommt herbei, ihr Irrenden und Verblendeten,

damit eure Augen die Herrlichkeit Gottes nicht verwerfen!

Kommt herbei und haltet euch fest am Seil der Gnade!

Mein Sohn und ich,

wir ziehen euch hoch mit unserer Liebe, zum Herzen des barmherzigen Vaters!

                                       Tag              und            Nacht

                                       Licht            und             Finsternis

                                       Freud          und             Leid

                                       Leben          und            Tod

                                       Was wählst du?             Für immer?

Liebe Kinder!               Ich rüttle an euren Herzen!

Ich rufe! Ich flehe! Ich bitte!

Ich rüttle an euren Herzen!

Liebe, treue Kinder!  Danke dass ihr mir eure Treue schenkt!

Bleibt beständig, zur Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche!

Bleibt beständig, im Glauben und Vertrauen!

Bleibt beständig, durch Wort, Werk und Tat der Liebe!

Denn ich eure Mutter, stehe beständig an eurer Seite!

Ich danke euch! Ich danke euch! Ich liebe euch!

Frohlocket ihr Treuen!

Denn ihr ruht im Herzen der Dreieinigkeit – beständig!

                                       Frohlocket in der Erwartung der Liebe!

                                       Frohlocket!

Lasst uns zusammen singend den Berg hoch gehen

und das Siegeszeichen „das Kreuz der Liebe umfassen“!

Danke liebe Kinder! Danke! Danke!

Ich liebe euch! Ich danke euch!

Ich bin eure Mutter! Die Mutter der Liebe!

Für immer meine Kinder!

Für immer!

joomla 1.6 templates free
By Joomla 1.6 templates free