Morgenröte - Botschaften

237. Schätze der Ewigkeit

Drucken

31. Dezember 2014; № 237
Jesus spricht:
Mein Kind,
die Ufer laufen über,
weil man die blutigen Hände darin gewaschen hat.
Die Keller sind voller Gestank, der an den Wänden hochzieht,
über das Dach hinaus.
Die Blumen in den Vasen blühen schon lange nicht mehr,
weil das Wasser verseucht war.

Und die Herzen und die Seelen der Menschen?
Wie werden sie im neuen Jahr sein:
Wie das verrostete Eisen, das man zu nichts mehr verwenden kann?
Oder lassen sich die Herzen, die Seelen, erweichen durch Meine Worte der Liebe?
Lassen sie sich verändern und vom alten Leben heraus ziehen,
um im neuen Leben Mir dienen zu können?

Hochmut trifft Stolz und Stolz liegt im Hochmut.
Neid liegt in der Eifersucht und die Eifersucht liegt im Neid.
Habgier und Macht berauscht die Sinne so sehr, das das Gute verloren geht.
Lügen und Gewalt sind auch die Gewänder im neuen Jahr.
Weil die Menschen ihre blutigen Hände nicht in der Reue baden.
Weil die Menschen nicht den Gestank aus ihren Häusern hinauswerfen.
Weil die Menschen das faule Wasser nicht entfernen.

Nebel durchdringt die Seele.
Nebel durchdringt das Land.
Nebel durchdringt den Verstand.
Der wahre Weg wird und will nicht erkannt werden.
Die wahre Freiheit wird mit Füßen getreten.

Meine Kinder,
ich rufe in eure Herzen: Ändert euer Leben!
Verändert eure Haltung gegenüber den Menschen.
(Jesus zeigt, Gleichgültigkeit, Stolz, und Lügen.)

Tut Gutes eurem Nächsten.
Was krumm ist wird gerade, durch Meine Gnade und euren guten Willen.
Was verfault ist wird entfernt, durch Meine Gnade und euren guten Willen.
Was getrennt ist wird vereint, durch Meine Gnade und euren guten Willen.
Was in der Lüge schwimmt wird untergehen, durch Meine Gnade und euren guten Willen.
Was machtvoll zerstört, wird zerreißen durch Meine Gnade und euren guten Willen.
Was verschmutzt ist wird rein gewaschen, durch Meine Gnade und euren guten Willen.
Ich rufe in eure Herzen: Ändert euer Leben!
Damit das alte Leben – das alte Jahr,
die vielen, schlechten, vergangenen Jahre davonschwimmen
und neues Leben – im neuen Jahr wachsen kann,
durch Meine Gnade und euren guten Willen.

Liebe Kinder, seid wachsam,
denn euer Herr und Gott kommt zu einer Stunde, in der ihr es nicht vermutet,
weil die Welt euch zu sehr gefangen hält.
Es gibt nur wenige – sehr wenige, die wachsam sind.
Jene – sind immer bereit – Mir zu begegnen.
Sie halten ihre Lampen, die mit Öl gefüllt sind, in ihren Händen.
Sie halte ihre Häuser sauber, soweit es möglich ist.
Sie reinigen stets ihre Herzen, ihre Seelen,
und gehen den wahren Weg der Freiheit und Wahrheit, den Ich vorausging.
Ja, es sind wenige, die Mir treu sind im tiefinnersten ihres Herzens,
weil sie wahrhaftig Meine Gebote leben und lieben.
Es sind viele, die Mir äußerlich treu sind,
aber im tiefinnersten ihres Herzens regiert Sturheit, Neid und Eifersucht.
Und es sind zu viele, die Meine Gebote verachten,
die Mich mit Gleichgültigkeit aus ihrem Leben gestrichen haben.

Was wird das neue Jahr bringen?
Wer sich Mir zuwendet, für den wird das neue Jahr zu tragen sein.
Wer sich Mir abwendet, für den wird das neue Jahr kaum zu ertragen sein.
Und wer Mich nicht finden will, hat schon verloren.

Meine Kinder,
Tische werden entfernt
und auf den Bänken werden neue Kissen gelegt.
Die Schuhe werden ausgetauscht
und wer seine Schuhe, seine Stiefel des Evangeliums, auszieht,
wird sich immer mehr von der Wahrheit entfernen.
Deshalb bitte Ich euch,
eure Rüstung des wahren Glaubens nicht abzulegen,
denn ihr wäret ohne Schutz und Hoffnung
und euer Glaube würde dahinschwinden
und ihr würdet ihn schwer wieder einfangen können.

Nicht der Glaube,
der wahre Glaube – das sind Meine Gebote – muss verändert werden,
sondern die kalten Herzen der Menschen,
damit der Glaube wieder aufblüht in euren trostlosen Seelen.
Wenn die Menschen sich nicht ändern, wird das Gute sich nicht vermehren,
sondern die Lügen werden immer mehr die Welt regieren.

Es ist wie in einem eiskalten Winter, in dem die Menschen sich warm anziehen.
Aber was geschieht, wenn viele Menschen ihre Kleider immer mehr ablegen?
Die Herzen erfrieren.
Die Seelen zerbrechen und gefrieren im Eis.
Nur Meine Gnade und der gute Wille dieser Menschen
kann das Eis zum schmelzen bringen.

Liebe Kinder, die ihr wahrhaftig auf der Seite der Wahrheit steht!
Euch bitte Ich, als König des Himmels und der Erde,
verlasst nicht den Weg der Wahrheit.
Auch wenn man euch immer mehr Steine und Dornen in den Weg legt.
Und dort, wo man den Altar – Mein Herz – hinauswirft,
geht nicht mehr hin, denn dort hat Satan sichtbar Einzug gehalten.

Meine Kinder!
Ich sagte euch schon vor langer Zeit, es werden Zeiten kommen,
wo ihr von den vergangenen Eucharistiefeiern zehren werdet,
weil es immer weniger sakramentale Feiern geben wird.
(So wie die Kirche es lehrte.)

Das Gebet ist eure einzige Waffe.
Das Gebet ist euer Schutzmantel.
Das Gebet ist eure Stärke.
Das Gebet ist euer Glaube und eure Hoffnung.
Das Gebet ist die wahre Vereinigung mit Mir.
Das Gebet ist der Weg der Liebe.
Das Gebet ist die Rettung für so viele.
Das Gebet ist der Stern in der dunklen Nacht.
Lauft nicht allem nach.
Lauft nicht hin, wo großes Geschrei ist.
Lauft nicht den Lügen hinterher.

Liebe Kinder!
Verändert zuerst euer eigenes Leben.
Wo noch viel Schlechtes ist, soll das Gute Einzug halten.
Die wahren Werte des Lebens sind mit Meinem kostbaren Blute durchtränkt
und tragen das Siegel der Wahrheit.
Nichts soll euch ängstigen.
Nichts soll euch bekümmern.
Nichts soll euch sorgen.
Nur eines ist wichtig für euch selbst:
Eure Seelen, eure Herzen sollen gereinigt werden. Immer wieder.
Damit die Laterne nie erlösche.
Damit das Öl sich nicht verringere.
Damit eure Seele aufatme in Freude – in eurem letzten Atemzug –
wenn Ich euch nach Hause hole und euch ein neues Leben, neuen Atem schenken werde
in der Ewigkeit der Göttlichen Liebe,
die euch himmlische Speise sein wird in sichtbarer Weise.

Freut euch, liebe Kinder, die ihr auf Meine Worte hört,
denn ihr werdet in den neuen Göttlichen Atem eingetaucht,
wenn ihr zu Mir kommt
und bis in alle Ewigkeit leben.
Ihr werdet Schätze erhalten, die die Welt nicht kennt.
Ihr werdet euren Lohn erhalten, den die Welt nicht kennt.
Ihr werdet die Vollkommenheit erhalten, die die Welt nicht kennt.
All dies wird geschehen für jene, die an Mich glauben,
die auf Mich hoffen und die Mich lieben.
Ja, all dies wird geschehen für jene, die bereit waren
ihr Kreuz zu tragen, mit der Laterne der Wahrheit.
Meine Kinder, fasset Mut und geht weiter euren Weg, der zu Mir führt.
In das Haus des Lichtes.
In das Haus der Ewigkeit.
In das Haus der ewigen Freude.
In das Haus der Gerechtigkeit und Barmherzigkeit.
In das Haus der Stillen, Heiligen, Tiefen Nacht.
In das Haus des ewigen Feuers.
In das Haus des Friedens.
In das Haus, das Mein Herz ist.
Darin sollt ihr für immer wohnen.
Mein Herz umfasst den Himmel und die Erde.
Wer kann es erfassen?

joomla 1.6 templates free
By Joomla 1.6 templates free