Morgenröte - Botschaften

26. Christusträger: Dein Herz am Tage der Wiederkunft

Drucken


Sonntag, den 03. Juli 2011; № 26

Die Mutter Gottes spricht:

(traurig, sie weint, ihre Tränen durchtränken ihr Gewand!)

Liebe Kinder!

Erwachet vom Schlafe!

Mein Sohn ruft in die Welt!

Erwachet vom Schlafe!

Denn ihr ruht im Nebel des Verderbens!

Ihr seht nicht! Ihr hört nicht! Ihr folgt nicht!

Ihr kümmert euch nicht um euer Seelenheil!

Ihr kümmert euch nicht um eure Zukunft!

Ihr kümmert euch nicht um euer Ende!

 

Ihr kümmert euch um Vergängliches,

dass euch jetzt sehr wichtig erscheint.

Weil der Nebel euer Herz mit Dunkelheit umschloss!

 

Der Nebel   ---   in der Nacht herein gebrochen!

Umschlungen die Herzen!

 

Die Welt regiert im Herzen!

Die Welt der Zerstörung!

Die Welt   ---   Von Satan regiert!

Die Welt   ---   Gefallen im Sog des Verderbens!

Die Welt   ---   Gefangen!

                        An Händen und Füßen gefesselt!

                        Das Herz mit Ketten geziert!

 

Erwache, o Menschheit!

Die Tür öffnete sich im Blute der Nacht!

„Die Herzenstür Meines Sohnes“, im Blute des Todes!

 

Mein Sohn!

Seine blutenden Füße bedecken die Erde!

Wer hat Mitleid?  Mit meinem Sohne?

Dessen Blut durch die Erde in die Herzen der Menschen rinnt!

 

O Seele! Sie auf die blutenden Füße Meines Sohnes!

Sie den Weg, den „Er“ für „Dich“ ging!

Gemartert!

Geschlachtet das Lamm der Liebe!

 

Und heute?  Diese Zeit?

Was bewegt diese Zeit?

Was bewegt heute die Menschen?

 

Wer kümmert sich um die blutenden Füße Meines Sohnes?

Wer hat Mitleid?

Wer folgt den blutenden Spuren der Liebe?

Wer?

Wer liebe Kinder?

Wer hat Mitleid?

Wer erkennt die Liebe?

Wer erkennt das liebende Herz?

Wer erkennt das erlösende Herz?

O Seele!

Kümmere dich um deine Seele!

Kümmere dich um dein Leben!

Kümmere dich um deine Zukunft!

Der Tod, er schleicht umher!

Der Tod, er holt ab, die Seele der Nacht!

Der Tod, das Ende!

 

O Seele!

Sieh das Kreuz, es neigt sich zu dir!

Sieh das blutende Lamm, es neigt sich zu dir!

Sie die blutenden Füße!

Sieh das blutende Herz!

Sieh das blutende Haupt!

„Das Blut!“   „Es befreite!“  „Aus Liebe!“

„Das Blut!“

Wann werden die Füße, das Herz, das Haupt

Meines Sohnes nicht mehr bluten?

Bald!   Bald!

Bald!   Verkünden die Menschen!

Bald!   Rufen die Menschen!

Bald!   Weinen die Menschen!

Bald!   Sterben die Menschen!

Bald!   Liebe Kinder!

Bald sterben die Menschen an gebrochenem Herzen,

weil sie die Liebe, die blutende Liebe,

zerbrochen, zerstört, heraus geworfen haben,

aus Herz und Seele!

 

Die Herzen sterben den Tod.

Den Tod der Gleichgültigkeit,

des Hasses, der Ausschweifungen, der Gotteslästerungen.

Sie sterben! Die Seele stirbt!

Denn die Seele fällt in das Meer der Bitternis!

Die Seele fällt, fällt, fällt tief.

Wer vermag sie aufzufangen?

Nur der Funke Barmherzigkeit, der im Herzen Meines Sohnes ruht!

Denn die Gerechtigkeit stützt die Barmherzigkeit!

Die Barmherzigkeit   ---   Die blutenden Füße!

Die Barmherzigkeit   ---   Das blutende Herz!

Die Barmherzigkeit   ---   Das blutende Haupt!

 

Wer möchte sich am Funken Barmherzigkeit Meines Sohnes festhalten?

Wer erkennt die Barmherzigkeit?

Wer erkennt sein Leben?

Wer erkennt die Zeit?

Wer erkennt die Zeichen der Zeit?

Wer erkennt die Liebe Gottes?

Wer erkennt das blutende Lamm, dessen blutenden Füße,

erneut zu den Menschen spricht?

 

Die Füße!

Meines Sohnes blutende Füße rufen in die Welt!

„Kehre um, o Mensch, von deinem Irrwege“

und gehen wir gemeinsam

„Deine Mutter und du mein Kind“,

auf den blutenden Spuren der Liebe,

„Meinem Sohne entgegen“!

 

Höre, o Menschheit! Höre!

Höre gut zu, was Deine Mutter spricht:

„Komm mit Mir!“

„Ich führe Dich zu Meinem Sohne!“

„Komm, ehe die Nacht herein bricht!“

„Die Nacht, die keine Nacht mehr ist!“

„Denn der Tag der Erkenntnis steht vor „Deiner“ Tür!“

An diesem Tage fällt das Dunkle!

An diesem Tage fällt dein Stolz!

An diesem Tage fällt deine Gleichgültigkeit!

An diesem Tage lasse Ich deine Hand los!

„Denn Mein Sohn hat das Zepter der Allmacht!“

Das im Ursprung der Schöpfung, aus des Vaters Hand gegeben,

dem Licht das Gott sandte, aus Liebe!

Und Er alleine, Mein Sohn,

wird sichtbar den dunklen Himmel erhellen!

Die Wolke gehen zur Seite.

Der Herr und Heiland teilt den Himmel!

Und inmitten der Gestirne erscheint Mein Sohn!

„Euer Herr Jesus Christus!“

 

Fallen wird die dunkle Nacht!

Fallen in des Todes Schatten werden die Seelen,

die das Blut Meines Sohnes verworfen!

Bekümmert die Seelen,

die ihre Zeit des Lebens vergeudet haben,

denn die Zeit, sie verschwand dahin,

sie ist nicht mehr zu finden!

„Nur die Liebe, sie lässt sich finden!“

Sie ist sichtbar für die Seele, sie ist sichtbar für die Welt!

Wer sie finden will, wird sie finden!

Wer sie besitzen will, wird sie besitzen!

„Wer gerettet werden will, wird gerettet werden!“

 

O Seele!

Höre auf dein Herz.

Höre den Schlag der Liebe.

Der Herzschlag deines Herzens lege sich in das liebende,

verzeihende Herz Meines Sohnes!

 

Kümmere dich um die Liebe!

Damit dein Herz am Tage der Wiederkunft meines Sohnes,

nicht in  Bekümmernis zerbreche!

Kümmere dich, o Seele! Kümmere dich, o Mensch!

 

Kümmere dich um dein Leben!

Richte auf deine Sinne

und rufe in das mitleidvolle Herz Meines Sohnes!

 

Mein Sohn wartet! Mein Sohn wartet!

Heute!     -----     Heute!

Morgen kann es zu spät sein   ---   für dich,

                                                        für deine Seele!

Denn am Tage der Wiederkunft Meines Sohnes,

wird jeder Mensch sein Leben sehen,

dass er gelebt, wie er gelebt!

Und viele, viele werden ihr Herz brechen hören,

weil sie dem Ruf der Liebe nicht folgten,

an meiner Hand!

Die Liebe!       Liebe Kinder!

Die Liebe!       Sie steht vor der Tür!

Die Tür steht offen.

Der Fuß Meines Sohnes ist sichtbar.

Die Füße!       Sie bluten nicht mehr!

Aber dein Herz     -----     Eure Herzen

Sie werden bluten, weil sie dem blutenden Lamme nicht folgten!

 

Wer vermag in diesem Schmerz zu leben?

Wer vermag zu erkennen die Liebe?

 

Aufrichten werden sich die Herzen und im Schmerz sich wiegen!

 

Kommt doch liebe Kinder

und lasst euch doch jetzt, in Meines Sohnes liebenden Herzen wiegen!

Jetzt!                      Heute!

Die Liebe befreit!  Die Liebe heilt!

Kommt! Mit Mir!  Mit eurer Mutter!

Der Königin der Liebe!

Ich rufe euch! Liebe Kinder Ich rufe euch!

Hört auf Meinen Ruf!   Nehmt Meine Hand!

Ich führe euch zu Jesus „dem König der Liebe!“

 

Liebe Treue Kinder!

Ich rufe jedem zu der im Lichte der Wahrheit ruht

„Bereite dich vor, du Mein Kind der Liebe!“

Dein Herr und Gott an dem du geglaubt, auf den du gehofft,

steht am Tore der Liebe!

Komm und fürchte dich nicht!

Denn du bist den Weg der Wahrheit gegangen.

Was hast du zu befürchten?   Nichts!

 

Selig sind die Treuen!

Selig sind die Liebenden!

Selig sind die Gläubigen, die wahrhaft Gläubigen!

Selig sind die Barmherzigen!

Selig sind die Apostel dieser Zeit!

Selig sind die Sonnenkinder!

Selig sind die Sternenkinder!

Selig seid ihr!

Ihr habt nichts zu befürchten!

 

Mein Sohn wird sein reiches Erbarmen,

dass in Liebe getragen den Himmel erhellt,

den Treuen, den wahrhaft Treuen,

mit Dank und Freude,

in ihre Herzen eingießen,

und fließen wird die zerschmelzende Liebe,

aller Treuen Seelen,

von Meines Sohnes Herz, in die Herzen aller Gläubigen,

aller wahrhaft, beständigen Treuen,

die der einen katholischen, apostolischen, heiligen

Mutter Kirche in Liebe dienten.

Und durch diesen Dienst Anteil haben,

an der Rettung so vieler Seelen!

Dafür danke Ich euch allen!

Meinen Treuen Marienkindern.

Ihr seid wahrhaftig Christusträger in dieser Zeit!

Die war.     -----     Die ist.

Und die neue Zeit,

ist der Anfang eines neuen Lebens, für viele!

 

Frohlocke!  Diene!  Bete!

Frohlocke, dienendes, betendes Herz,

denn das Herz der Liebe ist nahe, sehr nahe, sehr nahe!

 

Ich bin Maria, die Mutter eures Herrn!

Ich bin Maria, eure liebende, sorgende Mutter!

Haltet euch fest an Meiner Hand!

Damit wir immer näher zum Herzen der Liebe wandern!

„Die Liebe!     -----     Mein Sohn ist die Liebe!!

joomla 1.6 templates free
By Joomla 1.6 templates free