Morgenröte - Botschaften

315. Was wird morgen sein?

Drucken

11. Februar 2016; № 315
Jesus spricht:
Mein Kind!
Die Erde zerspringt – sie ist überfüllt.
Die Luft füllt sich und das Atmen fällt schwer.
Die Felder versinken, weil das Unkraut alles verschlingt.

Die Wolken sinken nieder und die Augen schauen nach oben.
Freiheit wird tropfenweise verschlungen werden.

Angst und Elend liegen im Saum des Mantels.
Friede und Freude liegen im Wasser, das weit entfernt ist,
weil in den schmutzigen Gewässern Schmutz und Unrat sind.

Die Erde zerspringt, fällt aus dem Rahmen.
Das Glas zerspringt, fällt auf den Boden
und das Wasser, das in den Meeren liegt, trägt alles davon.

Sie sagen: Umwelt gleicht nicht der früheren Umwelt.
Macht gleicht nicht der früheren Macht.
Ich sage: Gleichgültigkeit gleicht nicht der früheren Gleichgültigkeit.
Die Erde zerspringt,
wie das Glas, das man mit kochendem Wasser füllte.
Die Erde bebt, wie der Herzschlag eines neuen Lebens.

Mein Kind! (Jesus ruft herzzerreißend.)
O Traurigkeit, o Herzeleid!
Warum füllen sich die Herzen nicht mit kostbaren Dingen?

Mein Kind!
Wenn die Gottgeweihten sich nicht einigen,
wird es keine Einigkeit geben, was die Wahrheit betrifft.
Mein Kind,
Ich sagte schon vor vielen Jahren, -
im Priesterstand gibt es keine Einigkeit.

Ich habe sie auf eine Kutsche gesetzt, doch viele sind abgestiegen.
Sind ihrer Schwachheit gefolgt und auf andere Wagen gestiegen,
auf jene, die ohne Führer sind.
Ein Hirt und eine Herde – so soll es sein.
Viele Herden und ein Hirte – so ist es gekommen.
Was wird morgen sein?
Was wird morgen sein,
wenn sie die Heilige Eucharistie fortjagen, durch Veränderung und Gleichgültigkeit?
Was wird morgen sein,
wenn der Wein nicht mehr auf dem Altare steht, damit er sich in Blut verwandle?
Was wird morgen sein,
wenn sie die Hostie nicht als Meinen Heiligsten Leib erkennen?
Was wird morgen sein,
wenn die Gottgeweihten nicht ihre Hände reinigen,
bevor sie Meinen heiligsten Leib berühren?
Was wird morgen sein,
wenn die Priester segnen, ohne Glauben an Meine Gegenwart?
Was wird morgen sein,
wenn sie alles in einen Topf werfen.
Werden sie das noch finden, was Ich ihnen gab?
Was wird morgen sein,
wenn Meine Lebensspuren immer mehr verschwinden?
Was wird morgen sein,
wenn Mann und Frau nicht mehr eins werden?
Was wird morgen sein,
wenn Freizügigkeit und Moral Meine Gebote zerbrechen?

O welch eine Not, in der großen Not,
die sich immer mehr in größere Nöte legen wird.

Mein Kind!
Der Kuchen misslingt. Man kann ihn nicht genießen,
weil die Zutaten ausgetauscht wurden.
Die Menschen sind und bleiben leer,
wenn sie sich nicht mit Meinen Geboten füllen.

O Traurigkeit, o Herzeleid im Himmel und auf Erden.
O gewaltiger Sturm, o schwere Zeit, auf Erden und im Feuer.

Mein Kind, was wird morgen sein?

joomla 1.6 templates free
By Joomla 1.6 templates free