Morgenröte - Botschaften

33. Gebet zur Umkehr

Drucken


28. Juli 2011; № 33

Die Mutter Gottes spricht:

Ich schenke euch ein Gebet, auf dass die Herzen,

die erkalteten, einsamen, verblendeten Herzen,

umkehren mögen, solange es noch möglich ist.

Denn die Füße meines Sohnes sind auf der Erde

und der Mantel meines Sohnes ist ausgebreitet über die Erde,

über die Menschen,

damit der Saum der Liebe (der Saum ist voller Blut!)

die Menschenherzen zur Umkehr bewegen möge!

Ich flehe alle meine Kinder an, betet, betet, betet!

Die Zeit ist nahe! Das Tor steht offen!

Der Mantel bedeckt die Erde.

Der Saum des Mantels liegt auf den Herzen der Menschen

Und wer Sein Herz öffnet,

wird von der Liebe meines Sohnes berührt,

befreit und getröstet werden!

 

Betet liebe Kinder:

 

Wir bitten dich, o Höchstes Gut,

Die Dreifaltige, Barmherzige Liebe, komme allen Menschen zugut.

Gegrüßet seist du Maria ………

Wir bitten dich, o Höchstes Gut,

Die Dreifaltige, brennende Liebe, komme allen Menschen zugut.

Gegrüßet seist du Maria……….

Wir bitten dich, o Höchstes Gut,

Die Dreifaltige, blutende Liebe, komme allen Menschen zugut.

Gegrüßet seist du Maria……….

Ehre sei der Dreifaltigen Liebe, von nun an bis in Ewigkeit! Amen

 

Liebe Kinder!

Mit diesem Gebet kann Ich viele, viele, viele Seelen

aus dem Rachen Satans ziehen!

Auch die, die schon verkohlt im Maule Satans liegen.

Denn die brennende, barmherzige, blutende Liebe der Dreifaltigkeit

ist gegenwärtig, wo immer sie angerufen wird!

Und im Augenblick der Anrufung, muss Satan sein Maul öffnen

und „mir“, der „ Unbefleckten Empfängnis“, die Seelen überlassen!

Er schäumt über vor Wut.

Und ich quelle über „vor Liebe“!

(Bei jeder Anrufung wird eine Blutsträne der Mutter Gottes zu Gold

und fällt dann wie klares Wasser vor den Thron Gottes.)

 

Liebe Kinder!

3 mal 33 arme Menschenseelen,

darf ich durch die Barmherzigkeit Gottes,

zu Ehren der 33 Jahre meines Sohnes auf Erden,

aus dem Rachen Satans ziehen.

So wertvoll ist dieses Gebet zu Ehren der Dreifaltigkeit!

Ich danke euch liebe Kinder!

Ich danke allen Kindern,

die dieses Gebet wie einen kostbaren Schatz in ihren Herzen tragen!

 

Ich schenke euch noch ein Gebet, damit ihr die Schätze des Himmels,

die ihr geschenkt bekommt, nimmer verlieren möget.

Das sind Gebete, Himmlische Gebete, Himmlische Gnadenschätze,

die, die Menschen als Dank zur Stütze und Stärkung erhalten.

Und durch diese Gnadenschätze viele Seelen retten können,

mit mir, mit meiner Hilfe und mit dem Heiligen Josef,

der Reinen Liebe!

Damit eure Herzen in Freude sich zum Himmel erheben.

 

Betet liebe Kinder:

 

Heiliger Josef, Schutzpatron!

Bewahre du den Gnadenlohn.

Das ist ein großer Schatz auf Erden,

im Himmel wird vermehret werden,

damit der Feind ihn kann nicht rauben.

Steh du zur Seit, stärk unsern Glauben.

Wir bitten dich, du Vater der Armen.

Gott möge sich unsrer Erbarmen

in aller Not, zu jeder Zeit.

Heil’ger Josef, sei du allzeit bereit

mit uns durchs trübe Tal zu gehen,

bis wir unserm Gott gegenüber stehen.

So sei bei uns, bei Tag und Nacht

und halte immer bei uns Wacht.

In aller Not und Traurigkeit

führ uns, auf dem Weg der Heiligkeit.

Wir legen uns in deine Hand

bis wir ankommen im glückseligen Land.

Dort werden wir die Dreieinigkeit sehen,

wie du einst sahst, das Kind von Betlehem.

Wir ehren, loben, preisen Gott,

der uns erlöst aus aller Not.

So danke ich dir, Josef mein,

lass mich immer dein  Pflegekind sein.

Heiliger Josef, der du mich verstehst,

geh weiter mit mir den beschwerlichen Weg.

Ich bin an deiner Hand, bin nicht mehr allein,

heiliger Josef, führe du mich heim.

 

Liebe Kinder!

Ruft meinen Bräutigam an! Ruft ihn um Hilfe!

Der heilige Josef ist der mächtigste Fürsprecher

unter den vielen Heiligen am Throne Gottes!

„Die Reine Liebe“, mit meinem reinen Unbefleckten Herzen vereint!

„Die Reine Liebe“, ziert den Thron Gottes!

„Die Reine Liebe“, in Umarmung mit dem Willen Gottes!

„Die Reine Liebe“, steht hoch im Himmel und auf Erden!

„die Reine Liebe“, mein Bräutigam, Pflegevater meines Sohnes.

Und euer Mächtigster Fürbitter am Throne der Dreifaltigkeit!

Dankt ihm! Ehrt ihn! Allezeit!

joomla 1.6 templates free
By Joomla 1.6 templates free