Morgenröte - Botschaften

325. Kreuzesträger

Drucken

17. April 2016; № 325
Die Mutter Gottes spricht:
Mein Kind!
Ob Sonne oder Regen, ob Tag oder Nacht,
ohne richtige Nahrung werden die Menschen kaum Kraft und Stärke erhalten,
um den Alltag zu meistern, um das Kreuz zu tragen, um die Heimat zu erreichen.

Meine Kinder!
Kraft, Stärke, Ausdauer und Geduld kann Gott den Menschen geben.
Und alles wird sich in die Herzen legen,
die da sind und glauben und Gottes Gebote befolgen.
Die Seelen und die Herzen werden gestärkt, getröstet
und mit vielen Gnaden beschenkt, um den Alltag zu meistern,
mit dem Kreuz, das Gott ihnen auferlegt.
Und durch das Kreuz meines Sohnes, werden die Menschen die ewige Heimat erreichen,
doch ohne richtige Nahrung kann der Mensch nicht bestehen.

Ohne Glauben, Hoffnung und Liebe,
ohne Gebet und Arbeit nach dem Willen Gottes,
ohne regelmäßige Besuche der Heiligen Eucharistie,
ohne Reinigung,
ohne Gott – ist und bleibt der Mensch leer.
Die Not flieht in die Not.
Das Elend flieht in das Elend.
Die Sünden fliehen zu den Sünden.
All dies vermehrt sich immer mehr, wenn der Samen der Liebe verloren geht,
denn ohne Liebe werden keine guten Früchte wachsen.
Viele Menschen sind stolz und wollen ihre Sünden nicht zu meinem Sohn bringen.
Viele Menschen sind uneinsichtig und wollen sich nicht mit anderen versöhnen.
Nur Einsicht und Versöhnung lassen den Nebel verschwinden.

Die Treuen, die Barmherzigen, die Liebenden,
mit den Geboten Gottes tief verbundene Menschen,
sind stets um Einheit, Friede und Versöhnung bemüht.
Die Treuen, die Aufrichtigen erkennen ihre Sünden
und tragen sie voller Reue zu meinem Sohn.
Sie werden frei und vielen Menschen eine große Hilfe sein.
Für jeden Menschen gibt es eine Aufgabe in seinem Leben:
Gott zu dienen, Ihn zu lieben und zu achten
aus ganzem Herzen und mit ganzer Seele
und seinen Mitmenschen in barmherziger Liebe zu begegnen.

Glaube – Hoffnung – Liebe: Sind die Zeichen der Kreuzesträger.
Sie tragen ihr Kreuz und stützen andere in ihrem Kreuz
mit der Kraft aus dem Kreuz Jesu.
Wählt das Kreuz Jesu und tragt euer Kreuz zum Heiligen Kreuz.

Jesus – mein Sohn hält euch fest und, wenn ihr fallt, richtet Er euch wieder auf.
Jesus – mein Sohn trägt euch, wenn die Last euch niederdrückt.
Jesus – die gekreuzigte Liebe, die brennende, barmherzige, blutende Liebe.
Sie hat euch gestern schon getragen
und trägt euch heute und morgen und einst in die ewige Heimat.

Das Kreuz soll eure Hoffnung sein.
Die Hoffnung soll euer Glaube sein.
Der Glaube soll euer Kreuz sein.
Und alles soll in Liebe, durch das Kreuz meines Sohnes getragen werden.

Die Kreuzesträger –
tragen die Fahne der Freiheit, des Friedens und der Liebe in ihren Herzen.

Die Kinder Gottes,
die die Gebote des Vaters im Himmel leben und lieben,
tragen auch mich in ihren Herzen.

(Die Mutter Gottes segnet die Menschen. Aus ihrem Herzen fallen rote Blüten in die Herzen der Menschen. Eine große Sonne geht auf. Die Mutter Gottes taucht in die Sonne. Die Sonne schwebt weit nach oben; dann sieht man einen Regenbogen.)

joomla 1.6 templates free
By Joomla 1.6 templates free