Morgenröte - Botschaften

326. Die Vollkommenheit legt sich in die Heiligkeit

Drucken

23. April 2016; № 326
Jesus spricht:
Mein Kind!
In der Trübsal kommt oft die Angst hoch,
weil die Traurigkeit über das eigene Leid – das Wesentliche, das Wichtige verdeckt.

Viele Menschen erkennen nicht den Wert ihres Lebens.
Die Fülle des ewigen Lebens wird den Wert des Lebens auf Erden übersteigen.

Hier auf Erden habe Ich den Grundstein gelegt, durch Mein Leben,
darauf die Menschen ihr Haus errichten sollen mit Meinen Geboten.

Wenn die Zeit gekommen ist,
dass der Tod den letzten Atem verschlingt,
dass sich Seele und Leib trennen,
wird die Seele ihr Haus, das sie auf Erden errichtet hat,
hinübertragen zu Mir, Gott dem Höchsten.

Mein Leben zieht vorbei.
(Jesus zeigt Sein Leben auf Erden, welches die Seele schauen wird: was Er für die Seele aus Liebe erduldete.)
Sein Leben zieht vorbei. Ihr Leben zieht vorbei.
Und alles wird sich öffnen, wie ein Buch.
Seite für Seite steht alles geschrieben:
die Gedanken, Worte und Werke jener Seele, die vor Mit steht.

Jedes Leben liegt in der Fülle Meines Willens.
(Wenn Liebe und Liebe verschmelzen.)
Jede Seele liegt in Meinem Herzen,
mit dem Samen der Liebe, durch den Hauch des Lebens.
Ich stelle die Seele in die Welt, durch den Atem des Lebens,
damit durch die Liebe die Liebe verschmelze und neues Leben hervorbringe.
Der Wert des Lebens liegt im Dreifaltigen Herzen Meines Vaters
und taucht in das Leben.
So vereint sich die Liebe des Vaters
mit der Liebe der Menschen, die neues Leben, neue Liebe schenken.

Der Wert eines jeden Menschen übersteigt jedes menschliche Denken.
Ich sagte schon gestern:
Jeder Mensch ist es wert, von Mir geliebt zu werden.
Jedem Menschen steht es frei, Mich zu lieben.
Wer liebt, verliert seine Liebe nicht.
Nein – Sie vermehrt sich immer mehr und legt sich immer tiefer in Meine Göttliche Liebe.
Der Wert des Lebens und der Liebe: Sie liegen in der göttlichen Tiefe des Dreifaltigen Feuers.

Glaube, Hoffnung, Liebe – liegen im Atem Gottes.
Glaube, Hoffnung, Liebe – liegen im Samen der Liebe.
Glaube, Hoffnung, Liebe – liegen im Leben eines jeden Menschen, der sich führen lässt von Mir.
Wer sein Haus nicht auf Sand baut,
sondern auf den Grundmauern Meiner Gebote
und durch Meine Gebote sein Haus errichtet, –
wird durch das Kreuz der Liebe – leben – sterben – und ewig leben.

Das Leben zieht vorbei. Dein Leben zieht vorbei.
Schneller als die Wolken ziehen.
Schneller als der Sturm hereinbricht.
Schneller als Du erfassen kannst.
Kurz ist die Zeit. Kurz ist die Zeit hier auf Erden.
Kurz ist Deine Zeit. Kurz ist Deine Zeit hier auf Erden,
um das Haus zu bauen auf festem Grund;
um die Gebote zu leben;
um die Liebe zu lieben.

Das Leben, das Ich Dir schenkte, hole Ich zurück,
denn Ich will Dir das ewige Leben schenken.
Das Leben, das Ich Dir schenkte, zieht vorbei.
Doch nicht Dein Glaube, Deine Hoffnung, Deine Liebe.
Du trägst sie hinüber und sie füllen Deinen Platz bei Mir.
Nicht weil es im Himmel an Vollkommenheit fehlt.
Nein – im Himmel, in der Ewigkeit, ruht die Vollkommenheit durch die Heiligkeit.
Es zeichnet die Seele aus:
Wie auf Erden gelebt, so der Platz in der Ewigkeit.
Die Vollkommenheit legt sich in die Heiligkeit.
Meine göttliche Liebe heiligt die Seele, die auf Erden die Liebe liebte
und dadurch ein großes Erbe hinterließ:
Das Feuer der Liebe.

joomla 1.6 templates free
By Joomla 1.6 templates free