Morgenröte - Botschaften

65. Einmaliges Angebot der Liebe Jesu

Drucken

 

Freitag, 24.02.2012; № 65

Jesus spricht traurig mit Tränen in den Augen:
Schaut – das Kreuz des Heils!
Seht – das Wort ist Fleisch geworden!
(Jesus geht den Kreuzweg, blutüberströmt!)
Ich bin durch das Jammertal gegangen mit zermartertem Leibe!
Ich bin durch das Jammertal gegangen mit Meinen blutenden Füßen,
die durch Mein kostbares Blut, das von Meinem Haupte rann, durchdrungen wurden!
Oh Menschheit, bedenke, ob Mein Schmerz dem deinen gleicht?!
Ich ging den blutenden Weg der Liebe und hielt Meinen Mund,
der durchtränkt war vom Blute des Lammes, das Ich war und Ich bin!
Ich habe Meinem Vater Meinen Leib geschenkt.
Ich habe Meinem Vater Meine Leiden geschenkt.
Ich habe Meinem Vater Meinen Willen geschenkt.

Liebe Kinder!
Schenkt Mir doch eure Leiden.
Schenkt mir doch euren Willen.
Wie viele Seelen könntet ihr retten durch euer Kreuz und Leid,
dass nicht umsonst sein soll, sondern fruchtbringend für euch und andere.
Denn Ich habe für euch alle Mein Blut, Mein kostbares Blut, vergossen
und Meinen Allerheiligsten Leib hingegeben durch Leid, Schmach und Pein.
Ich hatte als Mensch jenes Empfinden, das auch ihr in eurem Leben besitzt.
Ich kenne eure Seele und euren Leib,
auf den ihr achtet und in vielen Dingen euch selber schadet.

Liebe Kinder!
Tragt doch euer Kreuz zu Meiner Ehre!
Nie wird euer Kreuz dem Meinen gleich sein!
Nie wird euer Schmerz das Maß Meines Leidens erreichen!
Nie wird euer Herz die Zerrissenheit Meines Herzens empfinden!

Liebe Kinder!
Das Turiner Grabtuch ist ein großes Geschenk Meiner Liebe!
Ich rufe: „ Seht ob ein Schmerz dem Meinen gleicht!“
Das Grabtuch ist eingetaucht in Meine Leiden.
Und doch trägt es nicht das ganze Ausmaß Meiner Leiden sichtbar und erkennbar!

Liebe Kinder!
Ehrt diesen Gnadenschatz, denn man hat mich wahrhaftig in das Grab gelegt.
Ich ward nicht mehr Mensch,
denn Mein Körper glich nicht mehr einem menschlichen Körper,
sondern einem Wurm, den man zertreten hatte.
Man sah Mich leidend
und doch verbarg Ich Meinen größten Schmerz Meiner Seele und Meines Herzens!
Ich sah in Meinem Leiden, dass so viele durch Meinen Kreuzestod der ewigen Liebe
nicht gerettet werden wollten!

Liebe Kinder!
„Meine SEELE ist zerrissen am KREUZE der ERKENNTNIS!“
Nie wird je ein Mensch diesen Schmerz tragen, den Ich trug in Meinem Leiden!
Dieser innere Schmerz ist weit größer gewesen, als alle Meine Leiden durch die Geißelung!

Liebe Kinder!
Seht, ob ein Schmerz dem Meinen gleicht!

Liebe Kinder!
Taucht ein in Meine heiligen Wunden!
In alle Meine Leiden und schenkt mir all eure Leiden.
Dadurch verherrlicht ihr Meine Leiden! Meine heiligen Wunden – Mein kostbares Blut!
Mein heiliges Leben wird hochgehalten zum Vater im Himmel,
durch eure Annahme eures Lebens, das im Leiden gelebt werden soll.
Ich ging euch voraus.
Schaut auf Mich und tretet ein „in Mein heiliges Leben“!
Durch euer Leben und Leiden.

Liebe Kinder!
Nichts soll verlorengehen. Nicht das kleinste Opfer.
Schenkt Mir euer Leben!
Versenkt euren Willen in Meinen heiligsten Willen!
Gedenkt doch Meiner Leiden in ehrfurchtsvoller Weise!
Gedenkt und bedenkt:
Die LIEBE trug Mich im Wind – Zu jedem geborenen Kind.
Die LIEBE versinkt in dein Herz – Komm, schenke Mir deinen Schmerz.
Die LIEBE hört niemals auf – In Liebe, ziehe zur LIEBE hinauf.

Liebe Kinder!
Überall auf der Welt – so viel Elend! Überall auf der Welt – verlorenes Leid!
Welch ein Schmerz für Mich! Auch heute noch!
Meine Seele wird zerrissen aufs Neue!
Mein Herz blutet! Die Wunden brechen auf!

Liebe Kinder!
Taucht ein in Meine heiligen Wunden! Taucht ein in Meinen Schmerz!
Dies könnt ihr jeden Tag tun in eurem Leben.
Diese Zeit bekommt ihr nie mehr.
Denn diese Erdenzeit ist einmalig.
„Ein einmaliges Angebot Meiner Liebe!“

Liebe Kinder!
Alle, die Mir ihre Leiden schenken, werden im überreichen Maße belohnt!
Ihr hebt hoch „Mein Heiliges Leben und Sterben“!
Und Ich werde euch hochheben am Tage eures Todes
und an Mein dankbares, liebendes Herz drücken!

Meine Leiden – nicht umsonst gelitten!
Mein Blut – nicht umsonst vergossen!
Meine Seele – nicht umsonst zerrissen!

Durch eure Bereitschaft Mir alleine zu folgen!
Ich danke euch, liebe Kinder, die ihr erkannt habt die Leiden der Zeit,
die Leiden eurer Zeit, die Leiden eures Lebens MIR zu schenken!
Wenn ihr wüsstet, welche Gnade auf den Leiden ruht,
ihr würdet leiden wollen Tag für Tag, Stunde um Stunde,
denn euer Leben ist einmalig
„Im einmaligen Leiden Meiner Liebe versenkt“!

Kommt, liebe Kinder und leidet für Mich!
Denn Ich habe für euch gelitten, für jeden einzelnen – aus Liebe!

Liebe Kinder!
Ich hebe hoch das Kreuz des Lebens
und auch ihr sollt durch Mein Heiliges Kreuz leben, jetzt und in alle Ewigkeit.

Liebe Kinder!
Ich danke all jenen, die erkannt haben,
durch Kreuz und Leid zur Herrlichkeit zu gelangen. Ich danke euch!
Ich habe, trotz dem Schmerze der Gleichgültigkeit, große Freude über die Seelen,
die Mir ihr Leben übergeben haben.
So ist ihr Leben und Leiden in Mein heiliges Leben und Sterben eingetaucht.
Nichts geht verloren. Kein Topfen Meines kostbaren Blutes!
Denn jeder Tropfen Meines Blutes habe Ich schon auf Erden geschenkt.
Mein ganzes Blut!
Mein ganzes Leiden!
Mein Tod selbst soll durch jeden Menschen verherrlicht werden!

Danke, liebe Kinder! Danke!
Euch allen, die ihr Meinem Rufe folgt und Meiner Leiden gedenkt,
sage Ich herzinniglichen Dank!
Euer JESUS!

Das LAMM, das geschlachtet wurde aus LIEBE, um der Menschen willen!

Ich bin JESUS, das blutende LAMM! – Gestorben für dich am Kreuzesstamm!
Ich bin JESUS, das blutende LICHT! – Getränkt, bis dein Auge bricht!
Ich bin JESUS, das blutende HERZ! – Gemartert aus Liebe im größten Schmerz!
Ich bin JESUS, die blutende LIEBE! – Gegeißelt für dich! ICH sei dein Ziel!
Ich bin JESUS – Ich brenne für dich! Komm und halte Mein liebend’ Licht!
Ich bin JESUS – Für immer dein! „Das liebende Herz“ – So wird’s immer sein!

Liebe Kinder!
Glaubt und vertraut auf Mich!
Glaubt! Ich bin den Kreuzweg der Liebe gegangen!
Vertraut! Ich habe für „Dich“ den Tod bezwungen, damit „Du“ lebst: jetzt und in Ewigkeit!

Ich bin der Hirte – In der dunklen Nacht!
Ich bin der Hirte – Der das Licht gebracht!
Ich bin der Hirte – Ich führe Dich!
Ich bin der Hirte – Ich liebe Dich!

Grabtuch von Turin

 

Hl. Antlitz Jesu

 

 

 

 

joomla 1.6 templates free
By Joomla 1.6 templates free