Morgenröte - Botschaften

66. Fanatismus und Schande

Drucken

 

Samstag, 25.02.2012; № 66

Abraham spricht:
Ich bin Abraham und führe euch im Sturme der Zeit durch Eis und Schnee.

Liebe Kinder!
Ihr alle sitzt im Boot der Liebe und Wahrheit mit eurem lieben Papst Benedikt!
Die Wellen schlagen hoch, so hoch, dass man das Schiff kaum noch sehen kann.

Die Wellen –
Sie schlagen auf den Rand des Bootes, doch werden sie euch nicht durchnässen.
Denn wer im Boot der Wahrheit sitzt, den wird nicht erreichen das Eis so vieler Menschen.

Das Meer – Das Wasser.
Das Wasser der Gleichgültigkeit und des Abfalls ist zu Eis geworden.
Mit dem Boot ist es nicht mehr möglich über das Wasser zu fahren ohne Hilfe,
die direkt vom Himmel kommt.
Ich bin Abraham und sitze mit euch im Boot, das zum ewigen Frieden führt.

Liebe Kinder!
Das Eis wird zerbrechen und zu Schneeflocken werden, damit das Boot sicher hinüber fahren kann.
Jetzt ist das Eis gefroren! – Noch! An manchen Stellen schmilzt das Eis.
Dort, wo des Menschen Herz berührt wurde.
Dort, wo der Mensch die Güte Gottes annahm.
Menschlich ist das ganze Meer fast zugefroren.
Mit dem Fernglas kann man kaum freie Stellen sehen. Weinige.

In den arabischen Ländern, in den Ländern, wo das Öl fließt, fließt auch der meiste Hass!
Dort gibt es kaum Stellen, wo das Wasser nicht gefroren ist!

Liebe Kinder!
Bleibt im Boot sitzen!
Ihr wenigen, die ihr die Herde der Wahrheit und der Liebe seid,
ihr werdet durch Gottes Gnade und Huld das Eis des Meeres zum Schmelzen bringen.

Aber seht, liebe Kinder, ein kleines Boot fährt euch voraus!
Es ist JESUS CHRISTUS! Das LAMM GOTTES! Orientiert euch auf IHN alleine!
Jesus Christus selbst wird das Eis zerbrechen durch Zeichen und Wahrheit!

Ich bin Abraham, euer Vater, und ihr seid meine Nachkommen.
Gerufen und berufen mit dem Schiff des Glaubens, das Eis zu zerbrechen.
Und Schneeflocken werden schwimmen auf dem Meere.
Frei wird werden das Wasser, das zu Eis geworden.
Die Schneeflocken – sie sind die Wahrheit.
Sie werden oben schwimmen: sichtbar, klar, strahlend.
Die weißen Schneeflocken werden überall, in allen Ländern auf dem Meere schwimmen.
Sie bedecken die Oberfläche des Meeres und nichts kann mehr hindurchdringen.
Die arabischen Länder haben den größten Anteil am unschuldigen Blute, das gemordet wird!
Fanatismus und Religion stürzen zusammen und das Wasser des Lebens erstarrt zu Eis!

Liebe Kinder!
Die Vereinten Staaten liegen im Abschaum, darin Satan sich windet!
Europa. Oh, mein Europa, das ich durch das Meer in das Heilige Land führen möchte,
liegt auf dem Schwanz Satans!
Egal, wo der Schwanz sich hinbewegt – niemand – kaum jemand springt herunter in Sicherheit!
Die Niederlande steht im Völkermord an erster Stelle! [Anmerkung: Abtreibung.]

Oh seht, liebe Kinder! So ist das Eis gefroren!
Durch Mord! Durch Mord! Durch Tötung so vieler Leben!
Das Meer, das eisige Meer ist rot – wie das Blut unschuldiger Menschen!
Es ist zum roten, toten, eisigen Meer geworden!

Ich bin Abraham und führe mein Volk zum ewigen Frieden!
Die kleinen – sie sind es – die das Eis zum Schmelzen bringen!
Die kleinen Herden – Überall auf der Welt!
Die kleinen Herden – Die Gott so sehr liebt!

Liebe Kinder!
Traurig sind meine Worte! Traurig ist auch die Wahrheit!
Völkermord!! Experimente an Unschuldigen! Folter an Wehrlosen!

Liebe Kinder!
Es ist eine Schande, dass es Schande ist, an Gott zu glauben!
Es ist eine Schande, dass es Schande ist zu lieben!
Es ist eine Schande, dass es Schande ist für die Ungläubigen!
Sie verweisen ihre Schande zu den Treuen und füllen sie mit ungerechter Schande!

Liebe treue Kinder!
Es ist keine Schande vor GOTT,
die Gebote zu halten, nach ihnen zu leben und mit ihnen den Lebensweg zu gehen!

Liebe Kinder, wahre Freunde Gottes!
Ihr seid im Feuerofen der Wahrheit!
Alle, die mit Glauben – welchen die Kirche lehrt – ihr Leben leben, sind auf dem richtigen Wege!
Die Menschen, die an das Wort Gottes glauben, sitzen im Boot der Wahrheit!
Der Glaube, welchen JESUS CHRISTUS lehrte durch sein lebendiges Beispiel, ist der wahre Glaube!
Schaut auf Jesus! Schaut auf sein Leben!
Schaut auf Papst Benedikt! Schaut auf sein Leben!
Schaut, was die Kirche euch lehrt – die Kirche Petri!
Und bleibt sitzen im Boot der Liebe mit den Geboten im Herzen!

Ich bin Abraham und wurde auserwählt zu meiner Zeit.
Und ihr seid auserwählt für diese Zeit.
Meine Zeit und eure Zeit,
sie wird in den Zeiten der Ewigkeit in gleicher Weise,
in den Zeiten des Himmels, in den Zeiten der ewigen Herrlichkeit Gottes,
in die Zeit, die keine Zeit kennt, in die ewige Zeit eingetaucht!
Heute ist „die Zeit“ wichtig. Es ist eure Zeit, die keine Zeit kennt.
„Die ewige herrliche Zeit der Ewigkeit“!

Liebe Kinder! (Abraham weint, wischt sich immer wieder seine Tränen ab.)
Die vielen Kriege! Die vielen Morde!
Die vielen Sakrilegien! Die vielen Christenverfolgungen!
Viele geweihte Seelen! (Abraham deutet auf Kardinäle, Bischöfe und Priester.)
Sie tragen die größte Schuld an diesem Martyrium!
Denn, wo wird das Wort Gottes noch verkündet ohne Hass und Widerwärtigkeit?
Man kann nicht in der einen Hand ein Feuer halten und in der anderen Hand ein Schwert!
Man kann nicht in der einen Hand die Liebe halten und in der anderen Hand ein Messer!
Das ist nicht Gottes Gebot!

„Du sollst nicht töten“!!
Das ist ein Gebot – ein starkes, wahrhaftiges Gebot!
Denn wenn „Du“ in der Liebe lebst –
in der Liebe und in den Geboten Gottes – kannst du niemals einen Menschen töten!
Ob im Mutterleib oder im Leben!! Leben ist Leben! Leben bleibt Leben!

Liebe Kinder!
Das Maß ist voll!
Wohin sollen die Leichen fließen?
Das Meer läuft über! Denn das Meer ist voller Leichen!
Oh, welch eine traurige Welt!
Überall Krieg und Not! Überall Mord und Tod!
Überall! – Kaum Liebe mehr! Überall! – Wohnt GOTT der Herr!
Überall wird vernichtet das Leben! (Abraham weint immer mehr.)
Die Welt – Die Natur – Das Wasser – Die Luft – Die Nahrung. Alles wird vernichtet!
„Der Mensch vernichtet den Menschen!“

Liebe Kinder! Meine lieben Nachkommen!
Bleibt beständig in der Treue zu Gott! Bleibt beständig in den Geboten!
Bleibt beständig im Glauben!
Im wahren Glauben der Heiligen, Katholischen, Apostolischen Kirche!
Bleibt beständig! Auf dem Boot, auf dem ich mit euch streite!
Für JESUS zu lieben! Für JESUS zu sterben!
Das sei eure Fahne auf eurem Boot!

Liebe Kinder!
Ich bin Abraham und wache über euch!
Ich bin Abraham und bin mit den Treuen im Boot der Liebe und der Wahrheit!
Ruft mich an! Ich eile euch zu Hilfe!
Das Boot wird niemals untergehen!
Euer Papst hält das Segel fest in seinen Händen! Betet für ihn!!
Von zehn Umgebenen sind neun nicht auf seiner Seite!
Betet für ihn!
Man trachtet ihm nach seinem Leben!
Man will ihn in ein anderes Boot setzen, das von Stacheln umgeben ist!
Betet für ihn!

Liebe Kinder!
Der eine trage des Anderen Last!
Schließt euch zusammen zu kleinen Gruppen und betet, betet, betet!
Die kleinen verstreuten Herden
bilden eine gewaltige kleine Herde, die groß, die Zügel in den Händen hält!
Die Zügel des Glaubens!
Ihr seid die goldenen Sterne am Himmel für Gott, dem himmlischen Vater!
Ich danke euch! Ich liebe euch! Ich segne euch!
„Euer Vater Abraham!“

joomla 1.6 templates free
By Joomla 1.6 templates free