Morgenröte - Botschaften

77. Wer gegen Mich arbeitet

Drucken


02.03.2012; № 77

Jesus spricht: Wer gegen Mich arbeitet, arbeitet für Satan.
Frage: Was sollen wir tun?
Jesus: Es steht jedem frei zu glauben.

Die Mutter Gottes spricht:
Jesus hat Wunder gewirkt. Wer hat ihm geglaubt?
Jesus hat 10 geheilt, 9 haben Ihm nicht gedankt.
Das Wort meines Sohnes wurde schon, als mein Sohn auf Erden lebte, zertreten.
Von  den vielen Ungläubigen.
Die Botschaften werden eindringlicher. Das Gute soll zertreten werden.
Der Hahn kräht! Er kreischt. Zieht stolz seine Kreise!
Von denen gibt es gar viele.
Wer das Wort meines Sohnes annimmt, wird gerettet werden.
Die Stolzen werden fallen – Sie sind schon gefallen in ihrem Leben.
Und werden fallen in die ewige Verdammnis.
Der Stolz ist eine große schwere Sünde.
So viele die Worte annehmen, so viele Gegner werdet ihr haben.

Jesus spricht:
Nehmt das Kreuz auf euch und folgt Mir nach!
Wer Medjugorje nicht ernst nimmt, wer Heroldsbach nicht ernst nimmt,
wer Meine Mutter nicht ernst nimmt, den braucht auch ihr nicht ernst zu nehmen!
Denn auch Ich will in Meiner Barmherzigkeit diese Verleumdung nicht ernst nehmen!

joomla 1.6 templates free
By Joomla 1.6 templates free