217. Frieden auf Erden

Drucken

11. September 2014; № 217
Jesus spricht:
Der See birgt Licht.
Das Ufer birgt Ruhe.
Die Wiese birgt Freude.
Der Himmel birgt die Ewigkeit.

Alles ist in der Ewigkeit enthalten!
Das Wasser des Lichtes.
Die Stätte der Ruhe.
Der Weg der Freude.
Alles liegt in den Geheimnissen der Ewigkeit,
das kein Geheimnis mehr sein wird, wenn ihr in Mein Reich kommt.

Liebe Kinder,
der Friede sei mit euch!

Der Friede sei eure Stütze in all eueren Bedrängnissen.
Es ist das Licht aus Meinem heiligsten Herzen,
das in euren Herzen aufleuchtet,
wenn ihr voller Vertrauen und Glauben –
und wäre euer Glaube klein wie ein Sandkorn – das Gute tut.
In all euren guten Werken liegt Mein Licht des Friedens
und es soll und wird sich ausbreiten,
wenn ihr Glaube, Hoffnung und Liebe in euren Herzen wohnen lasset.

Das Licht Meines Herzens möge in euren Herzen nie erlöschen.
Durch Meine Kraft wird das Licht nie erlöschen,
aber durch euer Nein zu Mir
und durch eure schlechten Taten kann dieses Licht verloren gehen:
Wenn ihr nicht schöpft von diesem Licht.
Wenn ihr euch nicht stärkt durch dieses Licht.
Wenn ihr es ablehnt und zudeckt –
Mein heiligstes Licht des Friedens!

Der Friede sei mit euch!
Der Friede soll eure Herzen erhellen.
Der Friede – Mein Friede will die Welt erhellen!
Noch nie war die Welt in so tiefer Dunkelheit, wie in dieser Zeit.
Noch nie habe Ich so viel geweint,
durch Meine tiefe Traurigkeit über die verlorenen Seelen.

Meine Kinder,
als Ich den Kreuzweg ging, habe Ich zu den Frauen gerufen:
Weint nicht über Mich!
Weint nicht wegen Meiner Leiden
und Meiner Wunden, aus denen Mein heiligstes Blut floss,
sondern weint über euch und eure Kinder
und alle die noch kommen werden. [vgl. Lukas 23,28]

(Jesus ist sehr traurig. Seine Augen sind voller Tränen.
Man sieht die Mutter Gottes, wie sie über die Erde schwebt
mit vielen Heiligen.
Sie sammelt die Gebete ein und bringt sie zum Throne Gottes.
Auch sie ist sehr traurig.)

Dort, zu dieser Zeit, sah Ich schon, was Ich jetzt sehe:
Die vielen Kinder, die vielen Menschen,
die doch alle Meine Kinder sind,
welche schon verloren gingen und noch verloren gehen werden.

Deshalb rufe Ich auch heute: Friede sei mit euch!
Nehmt doch Meinen Frieden – das Licht des Friedens – an.
Damit ihr selber in euren Herzen den wahren Frieden findet
und ihr dadurch den Frieden leben könnt
und ihn an andere Menschen verschenkt,
welche Meinen Frieden nicht angenommen
oder ihn sogar aus ihrem Leben geworfen haben.

Mein Wort ist Wahrheit.
Die Wahrheit bringt Frieden.
Frieden bringt Licht in die Dunkelheit.

Der Friede sei mit euch!

(Jesus wird jetzt immer strahlender. Jesus segnet die Menschen.
Die Mutter Gottes breitet ihren Mantel aus.
Der heilige Josef streut kleine, goldene Blätter in die Herzen der Menschen.)

Meine Kinder!
Mein Friede berühre euch.
Mein Licht entzünde eure Herzen,
damit der Friede die Welt regiere und das Licht der Freiheit
die Welt erhelle.

Frieden! Frieden!
Der Friede trage euch aus der dunklen Nacht in das Licht des Friedens!
Im Frieden ruht das Licht.
Im Licht ruht die Wahrheit.
In der Wahrheit die Einigkeit.
In der Einigkeit liegt der Friede.

Ich danke euch. Ich danke euch. Ich liebe euch.
Ich trage euch alle in Meinem Herzen der Liebe!
Friede! Friede allen Menschen auf der Erde!

Meine Kinder,
Ich fülle euch mit Meinem Frieden, den euch die Welt nicht geben kann!

joomla 1.6 templates free
By Joomla 1.6 templates free